Homepage Rezepte Pfeffernüsse mit einer Prise weißem Pfeffer

Zutaten

30 g Zitronat
2 Eier
250 g Zucker
1/2 TL gemahlener Piment (Nelkenpfeffer)
1 Prise gemahlener weißer Pfeffer
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Backpapier fürs Blech

Rezept Pfeffernüsse mit einer Prise weißem Pfeffer

Auf die feine Prise weißer Pfeffer ist der Name des Gebäcks zurückzuführen, ursprünglich ein sehr kostbares Gewürz. Sie schmecken schön würzig, aber keineswegs pfeffrig!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
25 kcal
leicht

Ergibt ca. 80 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt ca. 80 Stück

Zubereitung

  1. Das Zitronat fein hacken. Die Eier mit Zucker schaumig schlagen. Zitronat, Zimt, Piment, Muskatnuss, weißen Pfeffer, Kardamom, Mehl und Backpulver mischen. Mit der Eimasse rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kühl stellen.
  2. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und aufs Blech legen. 12 Std. trocknen lassen.
  3. Den Backofen vorheizen. Die Pfeffernüsse an der Unterseite etwas anfeuchten. Im Ofen bei 175° (Mitte, nicht mit Umluft) 15-20 Min. backen, bis die Kugeln Risse bekommen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login