Homepage Rezepte Pochiertes Huhn mit Eiersauce

Rezept Pochiertes Huhn mit Eiersauce

Herrlich saftig und frisch! Dazu passen am besten Salzkartoffeln oder mit der Schale gegarte neue Kartoffeln.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
530 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Suppengrün waschen und putzen oder schälen, grob schneiden. Zwiebel waschen und samt Schale halbieren. Alles mit 2 1/2 l Wasser, Gewürzen und den Lorbeerblättern in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen. Poularde waschen, in den Topf geben und bei geringer bis mittlerer Hitze und halb aufgelegtem Deckel in etwa 1 Stunde sanft gar ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Eier anpieksen und in kochendem Wasser in etwa 10 Minuten hart kochen, dann kalt abschrecken, abkühlen lassen. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne aus der Mitte mit einem Löffel herauskratzen. Gurke sehr klein würfeln. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und ohne die groben Stiele fein schneiden. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben, 1 TL Saft auspressen.
  3. Eier schälen und halbieren. Eiweiße abtrennen und fein würfeln. Die Eigelbe mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Senf und Buttermilch gut verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Gurke, Kräuter, Eiweiße und die Zitronenschale unterrühren. Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Poularde aus der Brühe heben, in Stücke schneiden (mit einem Küchentuch festhalten) und mit der Sauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Rezeptkategorien

Login