Rezept Puten-Burger mit Avocadocreme

Kinder lieben alles, was man mit den Fingern essen darf. Zum Beispiel diese gesunden Burger, die Spaß machen und schmecken!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 kleine und 2 große Esser
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was Kindern schmeckt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 355 kcal

Zutaten

1 EL
Öl
1 TL
mildes Ayvar (Paprikapüree, aus dem Glas)
2 EL
Orangensaft
4
Eissalatblätter
4
Burger-Brötchen (ersatzweise andere weiche Brötchen, z. B. Dinkel-Ciabattini)

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Burger das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und grob würfeln. Den Knoblauch schälen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Fleisch, Knoblauch und Frühlingszwiebeln im Mixer oder Blitzhacker fein pürieren. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit Ei, Semmelbröseln und je 3-4 Prisen Salz und Pfeffer mischen. Ca. 5 Min. durchziehen lassen.

  2. 2.

    Aus der Fleischmasse mit angefeuchteten Händen zwei größere und zwei kleinere Burger formen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Burger darin bei mittlerer Hitze in 10-12 Min. knusprig braun braten. Dabei mehrmals wenden.

  3. 3.

    Für die Avocadocreme die Avocado mit einem Löffel aus der Schale heben und das Fruchtfleisch grob würfeln. Die Avocadowürfel mit Frischkäse, Ayvar, Zitronen- und Orangensaft im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Creme mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Die Tomaten waschen und quer in Scheiben schneiden. Jeweils die letzte Scheibe mit Stielansatz aussortieren. Die Salatblätter waschen und trocken tupfen.

  1. 5.

    Die Brötchen quer halbieren und mit den Schnittflächen auf den Toasteraufsatz legen und leicht rösten. Die Brötchenhälften mit Avocadocreme bestreichen. Die beiden unteren Hälften mit Salat, Tomatenscheiben und je 1 Puten-Burger belegen. Die Deckel auflegen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login