Rezept Rosenblütenzucker

Zum aromatisieren von Getränken, Obstsalat und zum karamellisieren von Früchten. Zucker und der Duft der Rosen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1 großes Glas
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 gr.
Bio-Rohrzucker hell
10 gr.
Rosenblüten getrocknet (von der Aphotheker- Rose Blüten))

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Mixer, je nach Größe des Mixers, die Rosenblüten auf ein, zwei oder auch drei Mal mit etwas Zucker mixen/kleinhacken. Zum Schluß die Ganze Menge Zucker und Rosenblüten gut vermischen.
    Es dauert eine Zeit bis der Zucker mit den Rosenblüten ein rieselfähige Masse wird. Die getrockneten Rosenblüten gehen schwer zu zerteilen/zerhacken. Aber es geht und das Ergebnis ist toll.
    Den Rosenblütenzucker in einem gut verschliessbaren Glas, dunkel, aufbewahren und mindestens 4 Wochen durchziehen lassen.

  2. 2.

    Den Rosenblütenzucker zum aromatisieren von Tee und anderen Getränken verweden. Zum karamellisieren von z.B. Weinbergpfirschen, ganz lecker.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lalinea1965
Danke
Rosenblütenzucker  

hallo auchwas...heute kam meine Mühle mit der Post und sofort  machte ich mich ans Werk..........Rosenblüten salz und Rosenblütenzucker.

Geniale Idee

Ist auch ein nettes Mitbringsel...Super Idee

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login