Homepage Rezepte Rote Garten-Currypaste

Zutaten

6 rote Peperoni
4 Zweige Thymian
5 g getrocknete Steinpilze
1 TL Salz
1 EL Zucker
1 EL Öl
Twist-Off-Gläser

Rezept Rote Garten-Currypaste

Selbst gemachte Currypaste können Sie auf Vorrat machen und es macht einfach mehr Spaß, damit zu kochen.

Rezeptinfos

unter 30 min
25 kcal
leicht

ZUTATEN für 200 g Paste (reicht für 3 x 4 Portionen):

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 200 g Paste (reicht für 3 x 4 Portionen):

Zubereitung

  1. Die Peperoni- und Chilischoten längs halbieren, Kerne und Stiele entfernen. Die Schotenhälften waschen und klein schneiden. Knoblauch und Schalotten schälen und fein würfeln. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Die Steinpilze mit den Fingern zerkrümeln oder ebenfalls hacken.
  2. Steinpilze, Korianderkörner und die Dill- oder Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis alles zu duften beginnt. Die Pfanne vom Herd nehmen, Schalotten und Knoblauch mit den Gewürzen vermischen und 2 Min. in der heißen Pfanne ziehen lassen.
  3. Die Schalottenmischung mit Peperoni- und Chilischoten, Kräutern, Salz, Zucker und Öl cremig pürieren. Am besten geht das in einem elektrischen Blitzhacker oder in einem großen, schweren Mörser. Die Currypaste in ein Twist-off-Glas füllen und gut verschließen. Sie kann im Kühlschrank bis zu 2 Wochen aufbewahrt werdern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login