Homepage Rezepte Rotes Zwiebel-Chutney

Zutaten

1 TL Chilipulver
6 EL Erdnussöl
1 Prise Asafoetida

Rezept Rotes Zwiebel-Chutney

Das Rote Zwiebel-Chutney ist eines der besten Beispiele, wie man aus wenigen und einfachen Zutaten ganz leicht was Leckeres zaubern kann.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Das Tamarindenmark in kleine Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Mit knapp 100 ml kochend heißem Wasser übergießen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Das Chilipulver ebenfalls mit 2 EL heißem Wasser verrühren.
  2. Inzwischen die Zwiebeln schälen und in nicht zu feine Würfel schneiden. Dann das Tamarindenmark durch ein feines Sieb streichen, die dicke Flüssigkeit auffangen.
  3. In einer beschichteten Pfanne oder im Wok 1 EL Öl heiß werden lassen. Die Senfkörner, Linsen und Asafoetida hineingeben und anbraten, bis es leise knistert. Pfanne oder Wok vom Herd nehmen und den Inhalt zum Tamarindenextrakt geben.
  4. Die Pfanne oder den Wok wieder auf den Herd stellen und das restliche Öl darin heiß werden lassen. Darin die Zwiebeln bei mittlerer Hitze goldgelb anbraten, dabei immer wieder mal umrühren. Dann vom Herd nehmen und die Zwiebeln mit dem Würz-Tamarindenextrakt und dem Chiliwasser im Mixer oder mit dem Pürierstab so fein wie möglich pürieren. Chutney mit Salz würzen, abkühlen lassen. Es hält sich gut gekühlt 1-2 Tage, schmeckt aber frisch am allerbesten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login