Homepage Rezepte Sablés

Zutaten

100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
2 EL Kakao
450 g Mehl
100 g Zartbitterkuvertüre
1 TL Öl
Zuckerperlen
Backpapier fürs Blech

Rezept Sablés

Sablés, das heißt Mürbeteig, sind in Frankreich so populär wie Butterplätzchen bei uns. Das hübsch verzierte, zarte Gebäck darf dort auf keinem Weihnachtsteller fehlen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
70 kcal
leicht

Ergibt ca. 60 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt ca. 60 Stück
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL Kakao
  • 450 g Mehl
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Öl
  • Zuckerperlen
  • Backpapier fürs Blech

Zubereitung

  1. Die Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Ei und die Eigelbe verquirlen und nach und nach unter die Buttermasse rühren. Mit Kakao und Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 12 Std. kühl stellen.
  2. Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig zwischen Frischhaltefolie 4-5 mm dick ausrollen. Stiefelchen ausstechen und aufs Blech legen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 12 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  3. Für die Verzierung die Kuvertüre in Stücke brechen und mit Öl im Wasserbad schmelzen lassen. Die Stiefelchen damit überziehen und mit Zuckerperlen verzieren. An einem kühlen Ort trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login