Rezept Saftiges Gewürzbrot mit Kefir

Ebli bekommt man in jedem Supermarkt - es handelt sich um reife Weizenkörner, die in Wasserdampf vorgegart sind.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform (25 cm lang)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schnelle Brote
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 95 kcal

Zutaten

50 g
Ebli (Weichweizen)
½ Päckchen Backpulver
1 Päckchen
Trockenhefe
1 TL
Brotgewürz (ganze Körner)
1 Msp.
Lebkuchengewürz oder Zimtpulver
1 TL
1
Ei

Zubereitung

  1. 1.

    250 ml Salzwasser zum Kochen bringen und das Ebli darin bei schwacher Hitze 10 Min. offen garen. Ebli abgießen und gut abtropfen lassen. Die Backform einfetten und warm stellen. Das Mehl in einer angewärmten Schüssel mit Backpulver, Trockenhefe, dem Brotgewürz und dem Lebkuchengewürz oder Zimt mischen.

  2. 2.

    Etwa ½ TL Salz und den Zucker mit dem lauwarmen Kefir verrühren. Das Ei trennen. Eigelb mit ein paar Tropfen Wasser verrühren und beiseitestellen. Das Eiweiß nicht ganz steif schlagen. Die Flüssigkeit zum Mehl gießen und den Teig kräftig schlagen, damit viel Luft in den Teig gelangt. Zuerst das Ebli, dann das geschlagene Eiweiß unterheben und den Teig in die Form füllen.

  3. 3.

    Die Teigoberfläche mit einem scharfen Messer längs etwa 1 cm tief einschneiden und mit dem Eigelb bestreichen. Die Form mit Frischhaltefolie und einem angewärmten Küchentuch zudecken. Den Teig auf der Heizung 15 Min. gehen lassen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Auf den Herdboden ein weites Gefäß mit kochendem Wasser stellen. Das Brot im Ofen (2. Schiene von unten) ca. 35 Min. backen.

  1. 5.

    Das Brot aus der Form lösen, auf den Backofenrost stürzen und im ausgeschalteten Ofen 5 Min. nachbacken. Das Brot auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login