Homepage Rezepte Samthuhn mit süß-scharfen Gurken

Zutaten

1/4 l Reiswein (ersatzweise Sherry medium oder Apfelsaft)
1/4 l Sojasauce
5 EL Zucker
Meersalz
2 Bund Schnittlauch
100 ml Reiswein (ersatzweise Sherry medium oder Apfelsaft)
6 EL Reis- oder Obstessig
2 EL Zucker

Rezept Samthuhn mit süß-scharfen Gurken

Das Samthuhn kommt aus China, dort wird es durch sanftes Garen so zart wie Samt. Man kann aber auch Tofu in Brühe erhitzen und zu den Gurken servieren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Hähnchen innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Knoblauch und Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen und putzen, das Grün in Stücke schneiden. Das Weiße schräg in Ringe schneiden und zugedeckt kühl stellen.
  2. Einen Topf nehmen, in den das Huhn gerade hineinpasst. Darin 1 1/2 l Wasser, Reiswein und Sojasauce mit Ingwer, Zimt, Knoblauch, Zwiebelgrün und Zucker 20 Minuten sanft köcheln lassen. Das Huhn mit der Brust nach oben hineinsetzen und 20 Minuten köcheln lassen. Huhn umdrehen und noch 5 Minuten ziehen lassen. Den Topf zudecken und das Huhn in 2 Stunden neben der Herdplatte garziehen und abkühlen lassen.
  3. Gurken waschen, längs halbieren, Kerne rauskratzen. In dünne Scheiben schneiden, mit 4 TL Meersalz mischen und in einem Sieb 15 Minuten abtropfen lassen.
  4. Die Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben, Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in 1 cm lange Stäbchen schneiden. Reiswein und Essig mit Chili, Ingwer und Zucker aufkochen. Gurken in eine Schale geben, mit der heißen Marinade mischen und 2 Stunden ziehen lassen.
  5. Das Huhn zerteilen. Brühe durch ein Sieb gießen. Von der Brust und Keule das Fleisch ablösen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, mit Gurken und Schnittlauch ver mischen und auf Schalen verteilen. Erdnusskerne ohne Fett anrösten und drüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien