Homepage Rezepte Sauerkirsch-Pfeffer-Konfitüre

Zutaten

100 g Schalotten
180 g Zucker
150 ml Himbeeressig (oder Rotweinessig)
1 ½ EL getrocknete grüne Pfefferkörner

Rezept Sauerkirsch-Pfeffer-Konfitüre

Diese pikante Konfitüre aus frischen Sauerkirschen wird in Frankreich nach der Hauptspeise zum Käse serviert.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
570 kcal
leicht

FÜR 2 GLÄSER (À CA. 300 ML)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 GLÄSER (À CA. 300 ML)

Zubereitung

  1. Kirschen waschen, Stiele abzupfen, die Früchte halbieren und entkernen. Schalotten schälen und klein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. Getrocknete Kirschen eventuell etwas kleiner schneiden.
  2. Zucker und Essig in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker möglichst vollständig aufgelöst hat. Die übrigen Zutaten dazugeben und alles offen bei mittlerer Hitze 25-35 Min. leicht kochen lassen. Dabei immer wieder gründlich umrühren, gegen Garzeitende ruhig öfter. Sobald die Masse konfitüreähnlich eingekocht ist (auch der starke Essiggeruch sollte verflogen sein), sofort in saubere Twist-off-Gläser füllen, diese fest verschließen und für ca. 10 Min. auf den Deckel stellen. Anschließend wenden und vollständig auskühlen lassen. Die Konfitüre kann sofort verwendet werden und schmeckt besonders gut zu kräftigen Blauschimmelkäsen wie Roquefort, Bleu d'Auvergne oder Fourme d'Ambert oder zu Brie und Camembert.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login