Homepage Rezepte Scharfes Hühnchencurry (Nam Ya Bpa Gai Sai Khanom Jin)

Rezept Scharfes Hühnchencurry (Nam Ya Bpa Gai Sai Khanom Jin)

Zu diesem relativ flüssigen Curry serviert man in Thailand am liebsten Reisnudeln. Jasminreis schmeckt aber auch gut dazu.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
285 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenschenkel oder -flügel und das Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. Das Filet in kleine Stücke schneiden. Die Krachai-Wurzel waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
  2. In einem großen Topf 1 ½ l Wasser aufkochen. Salz, getrocknete Chilischoten, Krachai-Wurzel, Hühnerschenkel oder -flügel und -filet hineingeben. Das Wasser aufkochen, nicht umrühren. Die Hähnchenteile in 10-15 Min. garen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen. Die Hähnchenbruststücke und die Chilischoten herausfischen und mit etwas Brühe mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren. Zurück in den Topf geben.
  4. Die aufgetauten Fischbällchen trocken tupfen und mit der Fischsauce in den Topf geben. Nochmals aufkochen, dann bei kleiner Hitze 20-30 Min. köcheln lassen. Zum Servieren in eine große Schüssel umfüllen und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login