Rezept Schweinebauch mit Essigzwetschgen

Saftig und knusprig zugleich kommt der Schweinbauch auf den Tisch, denn er wird doppelt gegart: Im Gewürzsud bekommt er Aroma, unter dem Grill die Kruste.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fleisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 985 kcal

Zutaten

1 TL
Wacholderbeeren
1 TL
Pimentkörner
1 TL
gekörnte Rinderbrühe
1 1/2 EL
brauner Zucker
200 ml
kräftiger Rotwein (z. B. Cabernet Sauvignon)
200 ml
roter Portwein
100 ml
Aceto balsamico
1
Lorbeerblatt
300 ml
Bratenfond (Glas, ersatzweise Fleischbrühe)

Zubereitung

  1. 1.

    In einem hohen Topf 4l Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und halbieren. Mit den Gewürzen und Lorbeerblättern, der Brühe, 2 TL Salz, Petersilienstängeln (falls verwendet) und dem Schweinebauch ins kochende Wasser geben.

  2. 2.

    Alles erneut aufkochen und bei mittlerer Hitze offen ca. 2 Std. 30 Min. kochen. Das Fleisch zwischendurch mehrmals wenden. Es ist fertig, wenn sich eine hineingestochene Fleischgabel leicht herausziehen lässt.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit für die Essigzwetschgen die frischen Zwetschgen waschen und entsteinen (aufgetaute TK-Ware abtropfen lassen). Die Zwetschgen vierteln. Die Schalotten schälen und vierteln.

  4. 4.

    Den Zucker in einem weiten Stieltopf in 2-3 Min. bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald er hellbraun wird, die Schalottenviertel zugeben und 1 Min. darin erhitzen. Dann mit Rotwein, Portwein und Essig ablöschen. Alles langsam aufkochen.

  1. 5.

    Das Lorbeerblatt zugeben, die Sauce offen bei mittlerer bis großer Hitze 15 Min. einkochen. Den Bratenfond zugießen und alles in weiteren 15-25 Min. sämig einkochen. Die Zwetschgen dazugeben, zum Kochen bringen und 4 Min. bei kleiner Hitze in der Sauce ziehen lassen. Mit etwas Salz und reichlich Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  2. 6.

    Den Backofengrill vorheizen. Das fertige Fleisch aus dem Gewürzsud nehmen. Eine kleine Schöpfkelle Sud durch ein feines Sieb gießen und mit 1/2 TL Salz verrühren. Die Fettseite des Schweinebauchs quer zur Fleischfaser im Abstand von 1 cm mit einem scharfen Messer leicht einritzen, ohne dabei ins Fleisch zu schneiden. Die Oberfläche der Schwarte mit dem Salzsud bestreichen.

  3. 7.

    Den Schweinebauch auf dem Rost im Backofen (2 Schiene von unten, ein Blech mit Alufolie als Tropfschutz darunterschieben) ca. 20 Min. backen, bis die Kruste knusprig ist – dabei im Auge behalten, damit sie nicht zu dunkel wird. Zwischendurch immer wieder mit Salzsud bestreichen.

  4. 8.

    Kurz vor dem Servieren die Zwetschgen nochmals aufkochen. Den Schweinebauch aufschneiden und mit den Essigzwetschgen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passen Bratkartoffeln oder Rösti.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login