Homepage Rezepte Schweinelende mit Venusmuscheln

Rezept Schweinelende mit Venusmuscheln

Rezeptinfos

mehr als 90 min
415 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Reichlich kaltes Wasser zusammen mit 1 TL Meersalz in eine große Schüssel geben. Venusmuscheln prüfen, beschädigte oder geöffnete Muscheln wegwerfen. Die Muscheln im Salzwasser ca. 2 Std. wässern. Das Wasser in dieser Zeit viermal wechseln und bei jedem Wasserwechsel erneut 1 TL Meersalz zugeben.
  2. Knoblauch schälen, fein hacken, zusammen mit Schmalz, Paprikapulver und 1 TL Meersalz in ein Schälchen geben und verrühren. Schweinelende trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit der Paprikamasse einreiben. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Hälfte der Schale abreiben und zum Fleisch geben. Lorbeerblätter und Weißwein dazugeben, untermischen und das Fleisch zugedeckt ca. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Inzwischen die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz mit kochendem Wasser überbrühen, dann die Haut abziehen. Tomaten halbieren, von den Stielansätzen befreien und klein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln, dicke Stiele entfernen, den Rest fein hacken.
  4. Olivenöl in der Schmorpfanne erhitzen. Das Fleisch aus der Marinade heben und im heißen Öl scharf anbraten. Tomaten, restliche Marinade und die Hälfte des Korianders dazugeben und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt garen, dabei gelegentlich umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser zugießen, es muss immer so viel Flüssigkeit in der Pfanne sein, dass das Gericht nicht anbrennt. Das Fleisch mit Salz abschmecken.
  5. Muscheln durch ein Sieb abgießen, zusammen mit dem weißen Portwein zum Fleisch geben, gut umrühren und alles zugedeckt ca. 10 Min. garen, bis sich die Muscheln öffnen, geschlossene Muscheln wegwerfen. Die Zitrone auspressen. Dann Fleisch und Muscheln auf vier Tellern anrichten, mit Zitronensaft beträufeln, mit dem restlichen Koriandergrün bestreuen und servieren.

Tipp: Dazu passen Rosmarinkartoffeln. Dafür den Backofen auf 200° vorheizen. 3 TL getrocknete Rosmarinnadeln, 2 TL Meersalz und 1 TL schwarzen Pfeffer in einem Mörser fein zerstoßen und mit 50 ml Olivenöl verrühren. 800 g Kartoffeln waschen, längs vierteln, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und mit dem Rosmarinöl beträufeln. Die Kartoffeln im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Resteküche-Schweinefilet

Die besten Schweinefilet-Rezepte

Schweinekrustenbraten selbst machen

Schweinekrustenbraten selbst machen

Fisch Austern Muscheln Rezepte

Austern & Muscheln