Homepage Rezepte Selleriecreme mit Kerbel

Zutaten

40 g Butter
1 Wacholderbeere
50 ml Vermouth (z. B. Martini bianco)
400 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
1 Handvoll Kerbel
200 ml Milch
Apfelessig

Rezept Selleriecreme mit Kerbel

Sellerie können Sie wunderbar zu cremigen Suppen verarbeiten. Diese hier lockt mit Wermut- und Kerbelaroma.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knollensellerie schälen und erst in grobe Stücke, dann in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Sellerie und die zerdrückte Wacholderbeere dazugeben und alles unter Rühren weitere 8 Min. dünsten.
  3. Mit dem Vermouth ablöschen und diesen etwas verkochen lassen. Die Brühe angießen, 1 Prise Zucker dazugeben, alles aufkochen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze nochmals ca. 8 Min köcheln lassen.
  4. Inzwischen die Sahne steif schlagen. Kerbel waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Milch zur Selleriesuppe geben, alles mit dem Pürierstab fein pürieren und nochmals erhitzen.
  5. Zwei Drittel der Sahne unterheben und die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Essig abschmecken. Den Kerbel bis auf 2 TL unterrühren. Die Suppe auf tiefe Teller verteilen. Mit der restlichen Sahne und dem Kerbel garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten