Rezept Spanferkelrücken mit Kartoffel-Erbsen-Püree

Line

So herrlich leicht und frühlingsfrisch! Der Spanferkelrücken wird sanft im Ofen gegart. Toll dazu das Püree aus Erbsen und Kartoffeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Unsere Landküche
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 525 kcal

Zutaten

4 EL
Öl
1 kg
Spanferkelrücken (ohne Knochen, am besten beim Metzger vorbestellen)
1 Bund
Suppengrün
375 ml
Rinderbrühe
1
Lorbeerblatt
1/4 l
500 g
2 EL
150 ml
dunkles Bier oder Malzbier
1 TL
flüssiger Honig

Zubereitung

  1. 1.

    Den Knoblauch schälen und in eine kleine Schüssel pressen. Mit 1 EL Öl, Salz, Pfeffer und Kümmel mischen. Den Spanferkelrücken mit der Gewürzmischung bestreichen. Das Suppengrün putzen, waschen bzw. schälen und grob würfeln.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das restliche Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin rundherum braun anbraten und wieder herausnehmen. Das Suppengrün im Bräter kurz anbraten, das Fleisch wieder dazugeben und ¼ l Brühe hinzufügen. Die Backofentemperatur auf 150° reduzieren und das Fleisch im heißen Ofen (unten) ca. 2 Std. garen, dabei ab und zu mit der Brühe begießen.

  3. 3.

    Inzwischen die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Lorbeerblatt in Salzwasser in 15-20 Min. weich kochen. Frische Erbsenschoten aufbrechen und die Erbsen aus den Hülsen streifen (palen). In einem Topf die Milch mit 1 Prise Salz erhitzen, frische oder gefrorene Erbsen darin in 8-10 Min. weich kochen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Kartoffeln abgießen und zerstampfen. Das Erbsenpüree dazugeben und beides mit einem flachen Schneebesen zu einem luftigen Püree verrühren. Das Püree warm halten.

  4. 4.

    Die Schalotten schälen und längs halbieren. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren, die übrige Brühe unter Rühren dazugeben und bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Die Schalottenhälften dazugeben und bei mittlerer Hitze 6-8 Min. dünsten.

  1. 5.

    Den Braten aus dem Ofen nehmen. Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf streichen, das Bier dazugeben und die Sauce ca. 5 Min. einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten. 3 EL Sauce mit dem Honig verrühren und den Braten damit einpinseln. Die Backofentemperatur auf 220° erhöhen und den Braten im Ofen 4-6 Min. bräunen, dabei immer wieder mit Honig-Bier-Sauce beträufeln. Den Spanferkelrücken in Scheiben schneiden und mit den Schalotten und dem Kartoffel-Erbsen-Püree anrichten. Die Sauce dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login