Homepage Rezepte Süßes Granola mit Goji-Beeren und Aprikosen

Rezept Süßes Granola mit Goji-Beeren und Aprikosen

Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Haferflocken liefern reichlich Zink. Dazu verbessern die Fruchtsäuren im Aprikosenmark die Aufnahme dieses Spurenelements.

Rezeptinfos

unter 30 min
185 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Glas (ca. 500 ml; 10 Portionen)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Glas (ca. 500 ml; 10 Portionen)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. In einer Rührschüssel Haferflocken, Leinsamen, Sesam und Sonnenblumenkerne mit Aprikosenmark und Reissirup sehr gut mischen, dazu am besten die Masse einmal mit den Händen durchkneten.
  2. Die Masse auf dem Blech gleichmäßig verteilen und im Ofen (Mitte) ca. 16 Min. backen, dabei nach ca. 8 Min. alles einmal wenden und die Ofentemperatur auf 150° reduzieren. Das Granola noch weitere 8 Min. backen.
  3. Das Granola aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Anschließend die Goji-Beeren untermischen und die Mischung in ein Schraubglas füllen. Es hält sich ca. 4 Wochen. Das Granola passt als Topping für Desserts und Süßspeisen.

Tipp: Am besten kombiniert man das Granola mit Zitrusfrüchten bzw. säurereichem Obst - wie Himbeeren, Kiwis oder Erdbeeren. So steigert man die Bioverfügbarkeit des enthaltenen Zinks noch weiter.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel selber machen

Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel selber machen

13 Müsli-Rezepte ohne Zucker

13 Müsli-Rezepte ohne Zucker

21 super leckere Superfood-Rezepte

21 super leckere Superfood-Rezepte