Homepage Rezepte Suppe mit gefüllten Tintenfischen (Soup Pla Mük Yat Sai)

Zutaten

4 frische Tintenfischtuben (je ca. 125 g)
1/2 EL Zucker
1 EL Öl
1 1/2 EL Austernsauce
1 Ei
4 getrocknete Shiitakepilze
1 l Hühnerbrühe
1/2 Bund Koriandergrün
4 Holzspieße

Rezept Suppe mit gefüllten Tintenfischen (Soup Pla Mük Yat Sai)

Die Tintenfische werden mit einer feinen aromatischen Farce aus Hackfleisch, Glasnudeln, Austernsauce und Knoblauch gefüllt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
330 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Tintenfischtuben waschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer Kopf und Fangarme abschneiden und am anderen Ende der Tintenfischtuben einen kleinen Schlitz einschneiden. Alles kühl stellen.
  2. Die Glasnudeln in heißem Wasser 5 Min. einweichen, abtropfen und mit der Schere in 3 cm lange Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Hackfleisch, Glasnudeln, Zucker, Öl, Knoblauch, Austernsauce und das Ei in eine Schüssel geben und mit den Händen gut vermischen, bis eine weiche klebrige Masse entsteht. Diese Füllung in die Tintenfischtuben geben. Die Öffnung mit den Fangarmen zustöpseln; falls das nicht hält, mit einem Holzspieß feststecken. Gefüllte Tintenfische ca. 30 Min. zugedeckt in den Kühlschrank legen.
  3. Die Shiitakepilze mindestens 20 Min. in warmem Wasser einweichen, Stiele abschneiden und halbieren. Den Rettich schälen und in 4 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Brühe aufkochen, Pfefferkörner, Rettich und die Pilze hineingeben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.
  5. Die Tintenfische aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig in die Brühe gleiten lassen. Nicht umrühren. Die Tintenfische zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln.
  6. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in 1 cm lange Stücke schneiden.
  7. Tintenfische vorsichtig aus dem Topf heben und in Suppentassen geben. Pilze und Rettichstücke dazugeben und mit der Brühe auffüllen. Koriander und Frühlingszwiebel darüberstreuen und die Suppe mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login