Homepage Rezepte Tamarinden-Chutney

Rezept Tamarinden-Chutney

Rezeptinfos

30 bis 60 min
80 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Schraubglas (à 200 g)

Zubereitung

  1. Die Sultaninen in einer kleinen Schüssel mit 100 ml heißem Wasser 15 Min. einweichen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und hacken. Den Ingwer grob mit einem Löffel abschaben und fein hacken.
  3. Einen kleinen Topf ohne Öl erhitzen. Die gemahlenen Gewürze darin bei mittlerer Hitze 2 Min. rösten, bis sie aromatisch duften. Gewürze beiseitestellen.
  4. Das Öl erhitzen. Zwiebeln mit ½ EL Zucker dazugeben und ca. 10 Min. braten, bis sie beginnen zu bräunen. Ingwer hinzufügen und ca. 1 Min. weiterbraten.
  5. Den Topf vom Herd nehmen. Die Rosinen mit dem Einweichwasser und der Tamarindenpaste dazugeben und pürieren. Den Topf zurück auf den Herd stellen. Den restlichen Zucker hinzufügen. Das Chutney ca. 10 Min. unter ständigem Rühren einkochen, bis es eindickt und sich dunkelbraun färbt.
  6. Die angerösteten Gewürze und Kala Namak unterrühren. Chutney mit ½ TL Salz abschmecken. Heiß in ein sauberes Schraubglas füllen und fest verschließen. Im Kühlschrank mindestens 4 Wochen haltbar.
Rezept bewerten:
(0)