Rezept Tartelettes aux fruits au sirop

In Frankreich werden besonders gerne Tartes oder Tartelettes aus Mürbeteig gebacken - diese werden mit einer Vanillecreme und verschiedenen Früchten belegt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 10 Tarteletteförmchen (Ø 10 cm) oder 1 flache Quiche- und Obstkuchenform (Ø 28 cm) mit herausnehmbarem Boden
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Backlust
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

280 g
110 g
Puderzucker
100 g
35 g
Stärkemehl
400 ml
ca. 700 g eingekochte Früchte (aus dem Glas oder aus der Dose; z. B. Birnen, Aprikosen, Pfirsiche oder Ananas)
250 g
Aprikosenkonfitüre
Ausstecher

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, eine Mulde hineindrücken. Ei und 1 Prise Salz hineingeben. Butter in kleinen Stücken mit dem Puderzucker auf dem Mehlrand verteilen. Alles mit einem großen Messer durchhacken. Die entstehenden Brösel mit den Fingerspitzen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln und 2 Std. kühl stellen.

  2. 2.

    Für die Crème Pâtissière Zucker und Stärkemehl mischen. Eigelbe verrühren. Zucker-Stärke-Mischung unterrühren. Milch in einem größeren Topf erwärmen. Die Hälfte zur Eigelbmischung gießen und unterrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen. Die Eigelbmischung in den Milchtopf gießen und alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und alles 3 Min. unter Rühren kochen lassen. Vorsicht, die Crème brennt leicht an! Crème auf einen großen Teller gießen, mit Frischhaltefolie abdecken und bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank durchkühlen lassen – mind. 90 Min.

  3. 3.

    Für den Belag die Früchte in einem Sieb abtropfen lassen. Birnen, Aprikosen und Pfirsiche nach Belieben in feine Lamellen schneiden, Ananasringe achteln.

  4. 4.

    Förmchen buttern und kühl stellen. Für kleine Tartelettes Mürbeteig 3 mm dünn ausrollen, Kreise ausstechen (z. B. mit einem Ausstecher oder dem Rand einer Müslischale, der etwas größer als die Förmchen ist). Teigkreise in die Förmchen drücken, dabei einen Rand hochziehen. Für eine große Tarte Teig in Größe der Form ausrollen, in die Form legen und einen Rand hochziehen. Teig in den Formen ca. 15 Min. kühl stellen. Inzwischen den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.

  1. 5.

    Crème Pâtissière aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals glattrühren. Teigböden mit einer Gabel einstechen. Kleine Törtchen gleichmäßig mit der Crème füllen und mit den Früchten garnieren. Im heißen Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen, bis sich der Teigrand deutlich braun färbt. Tartelettes in den Förmchen auskühlen lassen, erst danach herausnehmen. Eine große Tarte mit Crème Pâtissière füllen und von außen nach innen mit Früchten garnieren. Tarte im heißen Ofen (Mitte) 35 Min. backen, noch warm mit dem Boden aus der Form heben und auf dem Bodenblech auskühlen lassen.

  2. 6.

    Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb passieren und mit 200 ml Wasser unter Rühren aufkochen. Die Flüssigkeit in 5-10 Min. dickflüssig einkochen lassen. Tartelettes bzw. Tarte mit der heißen Flüssigkeit bestreichen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login