Homepage Rezepte Thunfisch-Rosen mit Gurke und Wasabi-Mousse

Rezept Thunfisch-Rosen mit Gurke und Wasabi-Mousse

Der Thunfisch wird vor dem Schneiden etwas tiefgekühlt. Die Gurke wird auf dem Gemüsehobel der länge nach geschnitten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
415 kcal
schwer

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Limette heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben. Ca. 2 EL Saft auspressen und mit dem Zucker erhitzen. Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der warmen Limettenmischung auflösen. Crème fraîche, Limettenschale und, je nach gewünschtem Schärfegrad, 2-3 TL Wasabi-Paste unterrühren.
  2. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eischnee behutsam unter die Wasabi-Creme heben. Die Mousse mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle in Gläser füllen und ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
  3. Das Thunfischfilet waschen, trocken tupfen und fest in Frischhaltefolie wickeln. Filet ca. 1 Std. tiefkühlen.
  4. Thunfisch aus dem Tiefkühler nehmen und mit einem scharfen Messer oder einer Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden. Jede Scheibe nochmals halbieren. Gurke waschen und der Länge nach in dünne, lange Scheiben hobeln. Auf jede Gurkenscheibe etwas eingelegten Ingwer verteilen. Darauf je 3-4 halbe Thunfischscheiben leicht überlappend legen. Belegte Gurkenscheibe jeweils aufrollen und mit einem kleinen Holzspieß feststecken.
  5. Mousse aus dem Kühlschrank nehmen. Auf jede Mousse je 1 Thunfisch-Rose setzen und mit schwarzem und weißem Sesam bestreuen. Die Kresse abschneiden. Thunfisch-Rosen damit garnieren und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login