Rezept Tomaten-Kokossuppe mit Tofu

Kokossahnig mit leichter Schärfe - ein feines Tomatensüppchen, das nicht nur Vegetarier begeistert

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wok
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 130 kcal

Zutaten

200 g
2 EL
dunkle Sojasauce
1 EL
neutrales Pflanzenöl
1 Msp.
Sambal oelek
100 ml
trockener Weißwein
1 Dose
stückige Tomaten (400 g)
1 Dose
ungesüßte Kokosmilch (400 ml)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mit 1 EL dunkler Sojasauce und dem Zitronensaft vermischen und 30 Min. marinieren. Inzwischen die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Möhren waschen, putzen und in Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen und hellgrünen Teile schräg in 2-3 cm lange Stücke, die grünen Teile in feine Ringe schneiden.

  2. 2.

    Das Öl im Wok erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Tofu mit der Marinade und dem Sambal oelek dazugeben und kurz mitbraten. Die Möhren und die weißen und hellgrünen Teile der Frühlingszwiebeln dazugeben und 2-3 Min. pfannenrühren. Den Wein angießen und fast ganz einkochen lassen. Dann die Tomaten und die Kokosmilch dazugießen.

  3. 3.

    Die Suppe zugedeckt ca. 15 Min. leise kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und der restlichen Sojasauce abschmecken, zwei Drittel der Frühlingszwiebelringe einrühren. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sehr leckere Suppe

Bei uns gibt es diese Suppe seit geraumer Zeit in regelmäßigen Abständen. Sehr lecker und geht nie schief!!!

Eine Frage stellt sich mir aber jedesmal: Der Tofu saugt die ganze Marinade auf und trotzdem soll er 30 Minuten darin ziehen. Unter Schritt 2 steht dann, dass man den Tofu samt Marinade zur Zwiebel in den Topf geben soll. Selbst wenn man wollte, könnte man den Tofu und die Marinade nicht mehr trennen. Stimmt hier die Mengenangabe der Marinade vielleicht nicht oder ist das Rezept einfach komisch formuliert?

T

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login