Homepage Rezepte Veganer Kürbis-Couscous mit Tofu

Zutaten

3 EL Öl
500 g Brokkoli
2 Rezepte Chermoula (siehe Rezept-Tipp)

Rezept Veganer Kürbis-Couscous mit Tofu

Veganes Highlight auf dem Teller. Die Kürbishälften sehen nicht nur gut aus, sie schmecken auch besonders lecker.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
475 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Kürbisse waschen, putzen, längs halbieren und die Kerne herausschaben. Auf beiden Seiten der Hälften jeweils längs eine Spalte abschneiden.
  2. Die Kürbishälften dann rundum mit 1 EL Öl bestreichen, aufs Blech setzen und im heißen Ofen (Mitte) 30 Min. backen, bis sie weich sind.
  3. Inzwischen die Kürbisspalten würfeln. Brokkoli waschen und in Röschen teilen, Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Gemüse in 1 EL Öl 5 Min. dünsten. ¼ l Wasser zugießen, salzen und 5 Min. weiterdünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  4. Zitronensaft, 4 EL Chermoula und 300 ml Wasser verrühren. Mit Salz abschmecken und mit dem Couscous zum Gemüse geben. Aufkochen und ca. 1 Min. köcheln, dann zugedeckt 5 Min. auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen. Den Couscous mit Salz abschmecken.
  5. Inzwischen Tofu in Scheiben schneiden und in 1 EL Öl knusprig braun braten. Restliches Chermoula zugeben und kurz in der Pfanne schwenken. Die Kürbishälften auf vier Teller setzen und mit dem Couscous füllen. Den Tofu daneben anrichten. Dazu passt Granatapfelsalsa (siehe S. 43).

Grundrezept Chermoula

Je 1 Bund Petersilie und Koriandergrün waschen und 
trocken schütteln. Die Blätter mit 3 EL Olivenöl, 1 ½ EL Zitronensaft und 1 TL gemahlenem Kreuzkümmel fein pürieren, dann salzen.

>> Vegane Rezepte

>> Kürbis-Rezepte

>> Couscous-Rezepte

>> Tofu-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)