Homepage Rezepte Zanderfilet mit Birnen, Bohnen und Speck

Rezept Zanderfilet mit Birnen, Bohnen und Speck

Ein raffiniertes Gericht, bei dem auch das Auge mitisst: Der Zander wird auf einem Bohnen-Speckbett angerichtet und mit gratinierten Birnen dekoriert. Hmm!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
625 kcal
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Backofen auf 225° vorheizen. Eine flache feuerfeste Form gut einfetten. Birnen schälen, längs halbieren und Kerngehäuse ausstechen. Birnen längs so in dünne Spalten schneiden, dass sie noch an der Stielseite zusammenhängen. In die Form legen, etwas auffächern. Mit Puderzucker bestreuen und mit 1 EL Butter in Flöckchen belegen. Im Backofen (Mitte, Umluft 200°) 15-20 Min. gratinieren.
  2. Bohnen putzen. In kochendem Salzwasser 8 Min. kochen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Zanderfilets salzen und pfeffern. In einer Pfanne restliche Butter mit 1/2 EL Öl erhitzen. Filets auf der Hautseite 5 Min. braten, dann wenden und 3-4 Min. braten.
  4. Speck in schmale Streifen schneiden. Restliches Öl erhitzen, Speck darin in 3-4 Min. leicht anbräunen, Bohnen zugeben, salzen und kurz erhitzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login