Homepage Rezepte Zitronenrisotto mit Kaninchen

Zutaten

50 g Butter
400 g Risottoreis
1/8 l trockener Weißwein oder Prosecco (ersatzweise Brühe)
1 l warme Gemüse- oder Kalbfleischbrühe
2 Zweige Thymian
2 EL Sahne

Rezept Zitronenrisotto mit Kaninchen

Klassiker auf neue Art: Das Kaninchenfilet veredelt das Risotto vortrefflich. Zitronenschale und -saft verleiht Frische.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
745 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Einen Teil des knackigen Grüns beiseitelegen, die übrigen Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Hälfte der Schale dünn (ohne die weiße bittere Haut) abschneiden und fein hacken.
  2. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebelringe mit Knoblauch darin andünsten. Den Reis ungewaschen dazugeben und gut durchrühren, mit dem Wein aufgießen und diesen unter Rühren verdampfen lassen. Die Zitronenschale dazugeben und 1 Schöpfer Brühe angießen. Den Risotto offen bei mittlerer Hitze bissfest garen. Dabei sehr häufig durchrühren und immer wieder Brühe nachgießen. Der Reis braucht etwa 18 Min., bis er gar ist.
  3. Inzwischen die Kaninchenfilets trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen streifen. Die übrige Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Das restliche Zwiebelgrün fein schneiden.
  4. Die Hälfte der übrigen Butter zerlassen, das Kaninchenfleisch darin bei mittlerer Hitze mit dem Thymian und den Pinienkernen in 2-3 Min. sanft braten. Salzen und pfeffern.
  5. Die übrige Butter würfeln und mit dem Käse, dem Zitronensaft und der -schale sowie der Sahne unter den Reis rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorgewärmte Teller verteilen. Mit dem Kaninchenfleisch und dem Zwiebelgrün garnieren und gleich servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login