Gurke richtig putzen und verarbeiten

Mmh, ein frischer Salat mit Gurke zu Gegrilltem oder als leichtes Abendessen ... herrlich! Und hier sehen Sie, wie Sie dafür eine Gurke richtig putzen und verarbeiten.

Video
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die klassische lange Salat-Gurke kommt in den Salat, die etwas dickere und meist kürzere Schmor-Gurke in den Kochtopf. Geputzt und vorbereitet werden beiden ähnlich.

Eine Salat-Gurke müssen Sie nicht schälen. Es genügt, die Gurke gründlich zu waschen und trocken zu tupfen. Wer jedoch lieber geschälte Gurken mag ...

Salat-Gurke schälen und verarbeiten:

  • Gurke schälen (längs mit dem Sparschäler). Wer ein "Streifenmuster" haben möchte, schält nur jede zweite Bahn (dann aber: Gurke auch vorm Schälen waschen!)
  • Beide Enden der Gurke abschneiden
  • Gurke in etwa 2 mm dünne Scheiben schneiden

Der Klassiker mit Salat-Gurke: Gurkensalat mit Dilljoghurt.

Schmor-Gurke schälen und verarbeiten:

  • Gurke schälen (die Schale ist meist dicker und härter als die der Salat-Gurke)
  • Beide Enden abschneiden
  • Gurke längs halbieren
  • Mithilfe eines Esslöffels die Kerne in der Mitte vorsichtig herauskratzen
  • Gurke in Stücke schneiden

Der Klassiker mit Schmor-Gurke: Schmor-Gurke in Senfsahne.
Wer mehr über die Gurke im Allgemeinen erfahren möchte, findet sicher in unserer Warenkunde Gurken einiges Wissenswertes.
Und zum Sofort-Nachkochen: Gurken-Rezepte.

 

Gurke richtig putzen und verarbeiten
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login