Pitahaya und ihre Verwendungsmöglichkeiten

Sie ist eine Verwandte der Kaktee: die Pitahaya, auch Drachenfrucht genannt. Wer wissen möchte, wie man mit einer Pitahaya "verfährt", hat jetzt die Möglichkeit ...

Video
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Einmal durchschneiden und auslöffeln – so einfach können Sie eine Pitahaya, die ursprünglich aus Mittelamerika stammt, sofort genießen. Wer mag, kann die Pitahaya auch einmal quer durchschneiden und in Viertel oder Achtel teilen – oder ganz lassen und die Pitahaya in Scheiben schneiden, als Garnitur für Cocktails.

Geschält schmeckt eine Pitahaya in Obstsalaten, in herzhaften Salaten, zu rohem Schinken, zu Käse, aber auch zu Fisch. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. 

Wer mehr über Einkauf, Saison und Aufbewahrung der Pitahaya erfahren möchte, sollte in die Warenkunde Pitahayas reinschauen.

Pitahaya und ihre Verwendungsmöglichkeiten
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login