Homepage Magazin Videos Rohe Klöße einfach und richtig herstellen

Rohe Klöße einfach und richtig herstellen

Klar, Knödel aus Fertigteig sind einfacher. Aber mal ehrlich, selbst gemacht rohe Klöße sind unwiderstehlich. Wie Sie rohe Klöße herstellen, zeigen wir Ihnen hier.

Rohe Klöße selbst herstellen – ein bisschen Mühe, aber gaaanz viel Genuss. Aus 2/3 rohen Kartoffeln und 1/3 gekochten Kartoffeln. Und: mit gerösteten Weißbrotwürfeln. 

Rohe Klöße herstellen:

  • Kartoffeln kochen
  • Weißbrot entrinden, würfeln und in Butter rösten
  • Inzwischen rohe Kartoffeln fein reiben
  • Flüssigkeit mithilfe eines Küchentuchs herausdrücken
  • Gekochte Kartoffeln zusammen mit heißer Milch zerstampfen (nicht pürieren!), bis eine Art Kartoffelpüree entsteht
  • Kartoffelpüree und die rohen Kartoffeln heben
  • Salzen
  • Ist der Teig zu flüssig, können Sie etwas Stärke zugeben; ist der Teig zu trocken, fügen Sie etwas Milch oder Wasser hinzu
  • Aus dem Teig Klöße formen (vorher Hände mit etwas kaltem Wasser befeuchten, dann klebt der Teig nicht an!)
  • In die Klöße eine Mulde drücken, 2 bis 3 Weißbrotwürfel hineingeben. Klöße verschließen und wieder zu einer Kugel formen
  • Klöße garen. Wie, das sehen Sie in unserem Video: Klöße einfach und richtig garen

 

Rohe Klöße einfach und richtig herstellen