Schwarzwurzeln richtig putzen und verarbeiten

Schwarzwurzeln – kein "armer Spargel", sondern eine köstliche Alternative für die spargellose Zeit. Wie Sie Schwarzwurzeln zubereiten, zeigt Ihnen unser Koch im Video.

Video
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Schwarzwurzeln galten lange als Arme-Leute-Essen, doch das wird den köstlichen Schwarzwurzeln lange nicht mehr gerecht. Frisch zubereitet, schmeckt das Wintergemüse einfach lecker.

Schwarzwurzeln putzen:

  • Erst mal Küchenhandschuhe anziehen, denn die Schwarzwurzeln färben ab – schwarz natürlich!
  • Schwarzwurzeln gründlich waschen – am besten mithilfe einer Gemüsebürste, da sich in den Kerben oft viel Schmutz versteckt
  • Schwarzwurzeln mit einem Sparschäler von oben nach unten schälen – und zwar zügig, da sich Schwarzwurzeln sehr schnell wieder verfärben
  • Enden abschneiden
  • Schwarzwurzeln in Essigwasser einlegen (so verhindern Sie das weitere Nachdunkeln)

Mehr über Schwarzwurzeln erfahren Sie in der Warenkunde Schwarzwurzeln. Rezepte mit Schwarzwurzeln zum Nachkochen finden Sie in unserer Datenbank.

 

Schwarzwurzeln richtig putzen und verarbeiten
Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login