Homepage Rezepte Warenkunde Wasabi-Rauke

Wasabi-Rauke

Das scharfe Kraut Wasabi ist vor allem bekannt aus asiatischen Speisen, wofür du es noch verwenden kannst, erfährst du hier!

Wasabi-Rauke

Saison

Die Wasabi-Rauke ist in Europa weit verbreitet, vor allem in Südeuropa wie Spanien und Italien aber auch im Süden Deutschlands kommt sie vor.

Das Saatgut wird von März bis August an einem feuchten, mit Nährstoffen versorgten Standort eingepflanzt. Halbschatten veträgt die Pflanze auch, nur schmecken dann die Blätter deutlich milder als sonst. 

Pflücken kannst du die Blätter von Sommer bis Herbst.

Geschmack

Die Rauke bringt einen klaren, scharfen Meerrettich- bzw. Wasabigeschmack mit und ist gesund.

Verwendung

Perfekt geeignet ist die Wasabi-Rauke frisch auf dem Butterbrot, denn sie verleiht dem eine würzige Note. Die Rauke kann aber auch mit Öl, kleingeschnittenen Tomaten und Knoblauch vermischt und dann als Pesto gegessen werden. Auch in Kombination mit Frischkäse oder im Rührei stellt das Kraut eine gute Verwendung dar.

Wasabi-Kraut eignet sich aufgrund der Schärfe aber auch hervorragend in der asiatischen Küche oder in frischen Salaten. Bei fetten Speisen wird durch die Zugabe von der Wasabi-Rauke die Verdauung angeregt.

Rezepte mit Wasabi findest du hier >>

Zurück zur Übersicht

Login