Rezeptvideo: Französischer Schokoladenkuchen

Video

Wenn schon Schokoladenkuchen, dann aber einen mit extra viel Schokolade - denkt sich zumindest Sebastian Dickhaut und zeigt im Video, wie der Kuchen garantiert gelingt.

5
Kommentare

Wo Schokoladenkuchen drauf steht, sollte auch Schokoladenkuchen drin sein. Deshalb kommt Küchengott und Basic cooking-Erfinder Sebastian Dickhaut auch nur ein Schokoladenkuchen in die Röhre, in dem auch richtig viel Schokolade drin steckt –Kakaomogelpackungen sind hier nicht erlaubt.

Das Geheimnis unseres Französischen Schokoladenkuchens? Er bekommt im Backofen nasse Füße! Der Schokoladenkuchen wird bei sanfter Hitze im Wasserbad gebacken. Und warum der ganze Aufwand? Weil er so einfach einzigartig in Geschmack und Konsistenz wird.

Wer es nicht glauben mag, sollte den Backofen ganz schnell vorheizen und es selbst ausprobieren. Doch Vorsicht: Hier besteht akute Suchtgefahr!



Und für alle, die noch einmal in Ruhe nachlesen wollen, gibt's hier das ausführliche Rezept: Französischer Schokoladenkuchen.



Noch mehr Lust auf Schokolade? Dann dürft Ihr auf keinen Fall unser Fünf für… Schokolade verpassen.

Rezeptvideo: Französischer Schokoladenkuchen
Danke für die Info !

Hallo,

dann hab ich ja so ungefähr alles richtig gemacht, denn er schmeckt genau so wie beschrieben (wie eine gebackene Mousse).

Vielen Dank nochmal...

...bis bald...

küchengötter
Backzeit

Nun haben wir auch die Rückmeldung zur Backzeit und -temperatur, hier liegt im Video tatsächlich ein Fehler vor. 

 

 

Es sind 150 °C bei Ober- und Unterhitze bzw. 140 °C bei  Umluft und 1,25 Stunden Backzeit. Wenn er dann noch sehr flüssig ist (wegen des Wasserdampfes sehr verschieden bei den Öfen), kann man für 15 Minuten auf 200 °C hochgehen. Frisch gebacken liegt er zwischen echter Mousse (Butter, Ei, Schoko) und Kuchen, wer es kuchiger mag, lässt ihn völlig im Zimmer abkühlen.

küchengötter
Schokoladenkuchen

Hallo Thargor,

 

vielen Dank für Deine Hinweise. Zum Zucker: In den Kuchen kommen 60 g Zucker, die restlichen 30 g sind für die Crème fraîche. Deshalb stehen in der Zutatenliste 90 g. In den Zubereitsungschritten selbst ist das dann noch einmal aufgeteilt.

 

Wegen der verschiedenen Backzeiten und Temperaturen haben wir gerade noch einmal direkt bei Sebastian Dickhaut angefragt und warten gerade auf die Rückmeldung von ihm. Wir klären das ganze so schnell wie möglich auf.

 

Viele Grüße

das Küchengötter-Team

..soo jetzt iser fertig...
Rezeptvideo: Französischer Schokoladenkuchen  

Hallo,

ich nochmal....er ist fertig und sieht nen bisschen anders aus, als im Video, ich weiss nicht ob er so "gatschig" sein soll ?

Er schmeckt ganz gut..nach dunkler Schokolade mit Butter eben.

Es würde mich, aber trotzdem interessieren welche Backzeit die richtige ist ...

Grüße...

 

Unterschiedlich angaben im Rezept in Schrift und im Video

Hallo,

frage mich was nun richtig ist ? im Video 60g Zucker im Rezept 90g Zucker und am allerwichtigsten im Video 200 °C 1,5 Stunden, im Rezept 140 °C (Umluft) 1,15 Stunden ??

Also ich mache Ihn gerade mit 60g Zucker und bei Umluft 140 °C 1,15 Stunden, hoffe das wird was. Das Ergebniss schreib ich nochmal....

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)