Buffet-Rezepte

Das Buffet: richtig geplant ein toller Erfolg!

Je besser die Planung, desto mehr Freude hast du an deinem Buffet: Angefangen bei der Raumplanung, über die Organisation von ausreichend Besteck und Geschirr, den Überlegungen, was es zu Essen gibt bis hin zu Überlegungen hinsichtlich Dekoration und Musik – hier findest du einen Überblick zu den wichtigen Dingen für ein Buffet!

Buffet richtig planen

Tipps und Tricks: So gelingt dein Buffet!

Buffet planen Location
Im Sommer ein wahrer Traum: ein Buffet im Freien

Wo wird gefeiert?

  • Im Sommer wird es ein Gartenfest und mit einem geliehenen Partyzelt steht das Buffet bei jedem Wetter im Trockenen.
     
  • Im Winter bieten Sportvereine, soziale Begegnungsstätten oder Pfarrheime entsprechende Räume zur Miete an.
     
  • Wähle lieber einen kleinen Raum, als einen zu großen Raum – sonst wird es leicht ungemütlich.
     
  • Kümmere dich frühzeitig um einen entsprechenden Raum, da diese meist begehrt sind.

Buffet planen Herbst Buffet
Achte bei der Wahl der Speisen fürs Buffet auch auf die Saison der Zutaten

Was gibt es zu essen?

  • Wichtig ist, dass sich die Gerichte gut vorbereiten lassen und dass du ausreichend Vorbereitungszeit hast.
     
  • Je nach Anlass solltest du die Rezepte wählen: bei einem kleinen Umtrunk reichst du raffinierte Snacks, bei besonderen Festen wie einem runden Geburtstag oder einer Hochzeit sollte es edler sein. Hier ist zu wählen zwischen Fingerfood, einem kalten Buffet mit Suppe oder einem kaltwarmen Buffet.
     
  • Beachte die Jahreszeit: im Frühling sind Spargel & Erdbeeren die Favoriten auf dem Buffet, im Sommer leichte Salate und Gegrilltes. Im Herbst und Winter bestichst du mit knackigem Gemüse und warmen Gerichten.
     
  • Achte auf eine gute Mischung alkoholfreier und alkoholischer Drinks sowie eine gute Mischung aus vegetarischen Gerichten, Fisch und Fleisch.

Buffet planen Servietten
Nicht vergessen, Servietten bereit zu legen

Rechtzeitig organisieren

  • Sind Geschirr, Besteck und Gläser in ausreichender Anzahl für das Buffet vorhanden und gereinigt? Ansonsten bestelle rechtzeitig bei einem Geschirrverleih das fehlende Gut, leihe es aus und/oder poliere die Gläser auf Hochglanz.
     
  • Buffet-Deko: Sind Tischdecken und Servietten sauber? Bestelle Blumen beim Fachhändler vor und hole diese am Festtag ab. Hast du ausreichend Kerzen und Teelichter vorrätig?
     
  • Lebensmittel und Getränke können vorbestellt werden; im Sommer benötigst du außerdem Kühlboxen und Eis für die Getränke.
     
  • Haltbare Speisen ein bis zwei Tage vor dem Buffet zubereiten.

Kleine Mengenlehre für dein Buffet

  • Zum kleinen Umtrunk mit Fingerfood (ca. 2 Std.): Pro Person 5-7 Häppchen
     
  • Abendfüllendes Fingerfood-Buffet: pro Person ca. 12 Häppchen (inkl. Mini-Salat oder Suppe im Glas, kleine Desserts)
     
  • Kaltes Buffet: pro Person 200 g Fleisch oder Fisch, ca. 100 g Dips und Saucen, 200-250 g verschiedene Salate, 150 g Dessert, 50 g Käse, 150 g Brot
     
  • Kaltes Buffet mit Suppe: pro Person 1-2 Canapés zum Aperitif, 150-200 ml Suppe, 100 g Terrine oder Fisch, 80-100 g Fleisch, 50 g Dips oder Saucen, 200-250 g Salate, 100-150 g Dessert, 100 g Brot
     
  • Kalt-warmes Buffet: Pro Person 150-200 ml Suppe, 100 g Salate, 80 g Terrine oder Pastete, 150-250 g Fleisch, 250 g Gemüsebeilagen, 50 g Reis oder 60 g getrocknete Nudeln (roh gewogen) oder 200 g frische Nudeln oder 200 g Kartoffeln als Beilage, 100 g cremiges und 100 g fruchtiges Dessert, 50 g Käse (nach Belieben), 75 g Brot

Den Einkauf fürs Buffet richtig planen

Buffet planen Einkauf
Plane den Einkauf für dein Buffet anhand der Haltbarkeit der Zutaten

Einkaufsliste für das Haltbare:

Dosen, Tiefkühlprodukte, Abgepacktes mit langer Haltbarkeit, Getränke und Abgepacktes aus der Kühltheke sowie Milchprodukte mit längerer Haltbarkeit kannst du bereits eine Woche vor dem Buffet einkaufen.
 

Einkaufsliste für frische Waren:

Gemüse, Obst, Kräuter, Fleisch und sonstige frische Waren kaufst du ein bis zwei Tage vor dem Fest ein.
 

Leichtverderbliches kaufen:

Fisch und Hackfleisch sollten möglichst am Tag des Kaufs verarbeitet werden. Sie werden am Festtag selbst eingekauft, ebenso wie Brot.

Buffet: Checkliste für den Vortag

  • fehlende Einkäufe erledigen
     
  • Getränke kalt stellen, Gläser kontrollieren, "Bar" aufbauen
     
  • Buffettisch aufbauen, dekorieren und eindecken
     
  • Kerzen, Dekoration und Blumen zusammenstellen
     
  • Aperitifgläser aufbauen
     
  • Blumenvasen griffbereit hinstellen
     
  • für passende Musik sorgen

Mehr zum Thema Buffet

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Login