Die himmlischsten Community-Rezepte im Mai

Neue Rezepte aus der Community, die Frühlingsfans und Naschkatzen glücklich machen werden.

Die himmlischsten Community-Rezepte im Mai
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Allens neu, macht der Mai – und so ist es auch kein Wunder, dass bei den Küchengöttern jede Menge neue Rezepte von Euch eingetrudelt sind. Eindeutiges Motto: Frühlingsrezepte. Dabei habt Ihr uns mit solch tollen Kreationen überrascht, dass wir uns kaum für die schönsten Rezepte im Mai entscheiden konnten. Am Ende haben aber diese fünf Rezepte aus der Community das Rennen gemacht.



Der Löwenzahn-Honig von Kräuterhexlein sollte ab sofort auf keinem Frühstückstisch mehr fehlen. Man muss zwar etwas Geduld mitbringen, bis die Löwenzahnflüssigkeit zu Honig eingedickt ist, wird dafür aber mit einem ganz besonderen Aroma belohnt.

Auch etwas für süße Naschkatzen ist der Holunderblütenzucker von cystitis. Wer das Glück hat, frische Holunderblüten pflücken zu können, sollte sich unbedingt etwas von diesem herrlich aromatisierten Zucker selber herstellen.

Doch auch herzhafte Gerichte standen im Mai natürlich hoch im Kurs bei den Küchengöttern. Und eine Zutat durfte nicht fehlen: der Spargel. Und den gab bei Euch nicht nur klassisch mit Hollandaise, sondern auch als Salat. Wie zum Beispiel bei Mariechen84, die ihren lauwarmen Spargelsalat mit Eiern und einer Vinaigrette aus Rapsöl zubereitet.

Nika bevorzugt ihren Spargel lieber mit Hollandaise, doch diese kommt bei ihr nicht gewöhnlich auf den Tisch: Nikas Hollandaise à la Mayonnaise wird mit Joghurt zubereitet und ähnelt in der Zubereitung einer Mayonnaise, im Geschmack aber einer Hollandaise. Dieses Rezept solltet Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen!

Das letzte unserer fünf Rezepte hat uns auf Anhieb begeistert und ist zugegebenermaßen schon wieder etwas für die Naschkatzen-Fraktion: Dem Anblick der Zitronen-Biskuit-Torte können wir einfach nicht widerstehen. Die drei Böden der Torte erhalten dank Zitronenschale und Zitronensaft ein herrlich frisches Aroma, das perfekt mit der Himbeer-Sahne-Creme harmoniert. Dekoriert wird die Torte mit einer selbstgemachten Marzipandecke. Ein kleines Meisterwerk.



Stöbert weiter in den tollen Rezepten der Community und viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen!

Eure Küchengötter-Redaktion

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login