Dienstags eine schnelle Pizza

Eine Pizza, die in Windeseile auf dem Tisch steht? Versprochen! Wer dienstagkocht mit?

Dienstags eine schnelle Pizza
8
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Küchengötter, ich habe mir dieses Mal ganz schön den Kopf zerbrochen, welches Gericht nächsten Dienstag auf dem Speiseplan stehen soll. Nichts wollte mir so recht gefallen oder in den Dienstagszeitplan passen. Das Schlimmste: Irgendwann setzte sich der Gedanke in mir fest, eine Pizza auf den Tisch zu bringen. Doch mit einem Pizzateig, der erst noch gehen muss, hätte ich am Ende am Dienstag vielleicht wieder alleine vorm Herd gestanden, oder?

 

Doch dann kam mir die erlösende Idee: Wir machen Ciabatta-Pizza!

 

Als Grundidee dient dieses Ciabatta-Pizza-Rezept. Es darf aber nach Lust und Laune belegt und verfeinert werden. Das Beste: Wer sich nicht entscheiden kann, macht einfach mehrere Pizzen mit verschiedenen Belägen

 

Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit dieser Idee zum Mitkochen verführen?

 

 

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

198 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes DienstagskochbuchMaikes 2. DienstagskochbuchBettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...  

 

Anzeige
Anzeige
nika
Blitz-Pizza

ein toller Vorschlag. Allerdings werde ich für den Herrn des Hauses eeine Scheibe Kochschinken nehmen.

JulietteG
Da bin ich....

auf jeden Fall auch mit dabei! Sehr schön! Ich freue mich schon darauf!

Aphrodite
Was ist eine Pizza?
Dienstags eine schnelle Pizza  

Jetzt bin gestern auf eine Seite gestoßen, da wurde alle möglichen Hefeteige und ihre Zubereitung erklärt. Schnell mit viel Hefe, langsame Teigführung bei Zimmertemperatur mit wenig Hefe, kalte Teigführung im Kühlschrank (auch mit wenig Hefe) - heißt dann später für das Brot oder was immer daraus gebacken wird: mit wenig Hefegeschmack. Ich war begeistert. Ja, und wie wird nun ein original italienischer Pizzateig hergestellt? Wie ich dann weiterlesen konnte, wird der aus einem mehr oder weniger festen Bigateig (Vorteig) mit wenig Hefe und etwas Wasser angesetzt. Biga hatte ich von Petra Holzapfel hier schon mal gehört und fand den Teig sagenhaft. Doch zurück zur Pizza: 250 g Mehl, etwas Hefe in Wasser (ca. 120 ml) auflösen mit dem Mehl verrühren, abdecken und bei Zimmertemperatur mehrere Stunden (bei mir über Nacht) stehen lassen. Dann diesen Vorteig mit noch einmal 250 g Mehl, Salz, 2 EL Öl, etwas Hefe in ca. 160 ml Wasser verrühren und kneten. Nochmal ein paar Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Es war morgens und die Pizza wollte ich abends zubereiten: Also ab damit in den Kühlschrank.

Heraus kommt ein Teig für ein Ciabatta-Brot. Voila! Da bin ich ja schon ganz nah dran am nächsten Dienstagskochen. Einmal quer gelesen: Kommt der Teig aus dem Kühlschrank, kann man ihn ausrollen und in den KALTEN Ofen stellen. Etwas, was ich niemals in meinem Leben gemacht hätte. Der Teig geht dann noch schön auf. Hätte ich ja nie gedacht!!! Und werde ich jetzt immer so machen, weil Pizza in Umluft-Öfen nie was werden - so aber doch!

 

sparrow
schnelle Pizza
Dienstags eine schnelle Pizza  

die schnelle Pizza passt heute wunderbar in mein Konzept. Da ich gleich nach dem Mittagessen aus dem Haus muss ist alles vorbereitet. Eine Zucchinisuppe gibt es und eine als Pizza belegte Piadine. 

JulietteG
Sehr lecker...
Dienstags eine schnelle Pizza  

statt Ciabatta hatte ich ein Panini-Rustico und es war sehr lecker! Da ich zwar mittlerweile Oliven mag, aber trotzdem irgendwie nicht mit Begeisterung kaufe, gab es statt dessen Kapern. Die zweite Hälfte mit Schwarzwälder Schinken... Genau das richtige Abendessen für meinen momentanen Zeitplan.... Und jetzt gute Nacht! :)

Bettina Müller
Dienstagspizza
Dienstags eine schnelle Pizza  

Schön, dass die schnelle Pizza gut bei Euch ankam. :-) Auch ich kann das Dienstagskochen als vollen Erfolg verbuchen. Wir haben in der Küche gestern Abend regelrecht eine kleine Pizza-Party gefeiert. Überall waren Zutaten-Stationen mit allem, was man auf eine Pizza packen kann, aufgebaut. Bei mir ging der ganze Spaß recht sittsam zu. So landeten auf einer Ciabatta-Hälfte Olivenöl, Tomaten, Schinken und Mozzarella, auf der anderen Tomatensauce, Tomaten, Kapern und Mozzarella. Der Mann des Hauses offenbarte hingegen sein Talent als Pizza-Stapler. ich probiere nun mal, alle Zutaten zusammen zu bekommen, die auf seiner Pizza landeten: Tomatensauce, Salami, Schinken, Erbsen, Mais, Paprika, Cornichons, Mozzarella und Edamer. Ich habe ihn schon lange nicht mehr so glücklich beim "Kochen" gesehen. :-)

 

(Auf dem Bild sind meinen Ciabatta-Pizzen zu sehen).

Bettina Müller
Pizza vom Mann des Hauses
Dienstags eine schnelle Pizza  

Und hier noch sein Meisterwerk .... 

Aphrodite
Auch eine Art Piadine.
Dienstags eine schnelle Pizza  

Gestern musste es wirklich schnell gehen und Pizzateig ist auch ganz schnell in der Pfanne aufgebacken. Bei uns nur mit rohem Rindfleisch und Avocadopüree, das Brot aufgeschnitten und doppelt gebacken.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login