Frühlingspizza beim Dienstagskochen

Was tun, wenn es woanders nicht schmeckt? Einfach beim Dienstagskochen besser selber kochen. Wer dienstagkocht mit?

Frühlingspizza beim Dienstagskochen
28
Kommentare
Bettina Müller

Jedes Jahr um diese Zeit bieten Pizzalieferservice Pizzen mit Spargel an, der auf der Pizza in Sauce Hollandaise ertränkt wird. Ich muss gestehen, dass ich das ein oder andere Mal schon der Versuchung widerstanden und solch eine Pizza bestellt habe, um danach jedes Mal festzustellen, dass sie einfach viel zu fettig war. Die Lust auf Pizza mit Spargel ist aber immer noch da, was also nun? Na klar ,selber machen. Seid Ihr dabei, liebe Dienstagskocher?



Spargel-Pizza grünweiß



ist diese Woche beim Dienstagskochen mein Objekt der Begierde. Statt Sauce Hollandaise aus dem Tetra-Pack wird diese Pizza dünn mit Crème fraîche bestrichen, darauf kommt dann als Krönung marinierter Spargel. Das Beste an dem Rezept: Küchengöttin Aphrodite hat es bereits ausprobiert und schon einen wichtigen Hinweis gegeben: Der Teig muss wirklich dünn ausgerollt werden, damit er zum gleichen Zeitpunkt wie der Spargel auf den Punkt gegart ist. Wer nicht soviel Zeit hat, kann auch Fertig-Teig nehmen (Pizza mit Blätterteig schmeckt auch immer wieder klasse).



Mein Dessertvorschlag ist auch aus einer kleinen Enttäuschung heraus entstanden. Letzte Woche habe ich im Restaurant eine Panna cotta mit Karamellsauce gegessen und war enttäuscht, weil die Sauce einfach nur stechend süß geschmeckt hat, aber die Karamellnote fehlte. Deshalb will ich dieses Rezept für selbstgemachte Karamell-Vanillesauce ausprobieren. Dazu gibt’s Buttermilchplinsen mit Erdbeeren. Dieser Dienstag ist mir einfach eine Sünde wert.

 

Und, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch mit diesen Rezepten zum Mitkochen verführen?

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Berichte und Fotos.

 

120 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch und in Bettinas Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

Anzeige
Anzeige
Aphrodite
Nun,

liebe Bettina, ich bin ja mittlerweile ein Jahr älter und wieder etwas schlauer: Damit die Pizza innerhalb von 10 min. schön bräunt und aufgeht, sollte man das Blech im Ofen lassen und die Pizza dann auf das heiße Blech geben. Das Backpapier, auf dem die Pizza hinein jongliert wird, kann nach ein paar Minuten wieder entfernt werden. 

Also, ich bin Dienstag wieder dabei und werde als Füllung etwas Feta-Creme nehmen.

Bettina Müller
Super Tipp

Danke Aphrodite, mit diesem Tipp kann dann ja eigentlich nichts mehr schief gehen morgen. Ich freu mich, dass Du beim Dienstagskochen dabei bist, obwohl Du das Rezept schon kennst. :-)

auchwas
Spargel und Pizza

beides gerne und das von allen die mitessen. Wir sind dabei liebe Bettina, eine gute Idee für heute und dieser Nachtisch, das gibt ein Fleischlostag diese Woche,  diese "Buttermilch-Plinsen" mit Erdbeeren, mmmh. Für die Pizza werde ich den Teig heute Abend ansetzten und morgen dan fein ausrollen. Sonst wie im Rezept. Tschüß bis morgen. LG auchwas.

nika
@auchwas

Ich bin auch dabei und werde wie auchwas den Teig bereits heute ansetzen. Auf die Spargelversion bin ich schon gespannt.

JulietteG
Ich bin ja kein Teigexperte....

deshalb muss ich mal nachfragen! Wie bewahrt Ihr den Teig denn bis morgen auf, wenn Ihr ihn heute schon ansetzt? Belasst Ihr ihn einfach in der Schüssel? Und ginge das auch, wenn ich ihn erst morgen Abend verarbeite?

Nicht, dass der Teig immer weitergeht... Ach, ich bin was so etwas angeht ja wirklich total ahnungslos! :)

 

auchwas
@Juliette

Liebe Juliette,

das ist wieder mal so aus dem Handgelenk geschrieben und setzt wieder mal viel voraus. Wie ich manchmal so gerne bin,  viel Freestyle Kochen und denken das machen die Andere auch so. Hefeteig mache ich oft und meist für Brot und das wird bei mir immer mit langer Gehphase und kalt gemacht. d.h. der Teig wird bei mir mit Frischefe in kaltem Wasser agerührt und mit Mehl, Salz und TL Öl gut geknetet, dann kommt er in einen gölten Plastiksack mit Verschluß und wird in den Kühlschrank gelegt mindestens 12 Stunden, kann bis zu 5 Tagen im Kühlschrank bleiben. Für den Gebrauch nehme ich ihn raus 40 Minuten vor Verwendung. knetet ihn durch mit etwas Mehl lass ihn in der warmen Küchen temperatur annehmen und dann rolle ich ihn aus für den Gebrauch. Mehl verwende ich Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550.

auchwas
Kann man keine Tippfehler mehr korigieren?

Sorry,  über die vielen Tippfehler, aber heute ist das wie verhext erst fehlen Buchstaben und dann kann ich den Text nicht mehr bearbeiten. Übernehme ich ihn aus der Textbearbeitung wird er auch nicht richtig übernommen, was ist das? Funktioniert das "bearbeiten" überhaupt?

JulietteG
Liebe auchwas!

Vielen Dank für Deine wertvollen Tipps! Ansonsten kennen sich hier, glaube ich, auch alle ganz gut mit Teigen und Backen aus! Bisher bin ich dem eher aus dem Weg gegangen, bzw. da ich keine Süße bin auch noch nicht oft darauf gestoßen. Deshalb wird das auch mein erster eigener Hefeteig und dementsprechend standen mir eben die Fragezeichen im Gesicht! :)

Ansonsten bin ich aber auch eher der Freestyler! :)

Ich glaube, dass man die Rechtschreibfehler nicht korrigieren kann! Das habe ich nämlich auch schon mal bei mir versucht, aber keine entsprechende Option gefunden! Scheint nur bei den eigenen Rezepten zu funktionieren! 

küchengötter
Bearbeiten von Kommentaren

Liebe auchwas,

 

Kommentare lassen sich aktuell beim Schreiben im Firefox 4 nicht "bearbeiten" bzw. formatieren. Wir hoffen, dass wir die Lösung für dieses Problem diese Woche online stellen können, so dass Ihr wieder mit Absätzen, Fettungen etc. schreiben könnt. In den anderen Browsern gibt es das Problem nicht.

Dieses Bearbeiten ist aber tatsächlich nur beim Schreiben des Kommentars möglich, im Nachhinein können Sie nicht mehr verändert werden.

 

Viele Grüße,

das Küchengötter-Team

Aphrodite
Korrekturen in Kommentarfeldern...

sind solange möglich, wie "bearbeiten" neben dem Kommentar sichtbar ist, jedenfalls bei meinem Browser. Fotos sind dann jedoch nicht mehr einzufügen. Aber Tippfehler lassen sich korrigieren. Erst bei einer anderen Aktion oder beim Verlassen der Seite, wird der Kommentar "scharf gestellt". Das sind so meine Erfahrungen, wenn ich "Mozzarella" mal wieder falsch geschrieben habe :)

küchengötter
Probleme beim Kommentieren

Wenn man vom Teufel spricht: Ihr könnt Eure Kommentare im Firefox 4 jetzt wieder editieren bzw. formatieren. Nur das Bearbeiten vor dem "Scharfstellen", wie es Aphrodite so schön ausgedrückt hat, funktioniert aktuell noch nicht wieder, aber auch diesen Fehler werden wir hoffentlich schnell beheben können. Danke für Eure Geduld.

 

Viele Grüße

das Küchengötter-Team

 

 

JulietteG
FRÜHlingspizza...
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Ich nahm heute die erste Silbe beim Wort und bereitete mir dir Pizza schon heute zu! Dies lag zwei Umständen zugrunde... Zum Einen fordert die liebe Bettina mich mit ihren Rezepten hier jede Woche erneut heraus! Spargelsuppe hatte ich noch nicht gemacht, ebenso wie Rhabarber... Aber im Endeffekt habe ich mir ja nichts anderes gewünscht! Und Hefeteig lag meinen Händen noch nie zugrunde... Wenn ich ihn esse, dann zu Hause und dort ist mein Vater für die Zubereitung zuständig! An ihm ist was Nudel-, Gnocchi- und Hefeteige (insbesondere für Pizza) angeht, echt eine italienische Mutter verloren gegangen (nicht, dass ich meinem Vater ansonsten eine weibliche Seite unterstellen wollte :))!

Mein Problem ist... Je mehr Gedanken ich mir um die jeweilige Zubereitung mache, desto mehr Zweifel kommen auf und ich verliere immer mehr Lust an dem Gericht! Aufgrund eines relativ erfolgreichen Tages habe ich heute etwas eher "Feierabend" gemacht (gleich ruft trotzdem noch mal der Schreibtisch) und ich dachte mir nur... Hefeteig: Dich kriege ich auch hin und zwar noch heute!

Juste in dem Moment als ich beginnen wollte, rief mein Vater an, der heute geschäftlich viel mit dem Auto unterwegs war und dann sich dann zwischendurch gerne mal meldet... Noch mal kurz nachgefragt, wie er Hefeteig macht (also nicht die Mengenangaben... die sind nach Gefühl), aber seine Zubereitung stimmte mit dem angegebenen Rezept zeitlich ungefähr überein und so fasste ich noch mehr Mut! (Für alle, die hier in regelmäßigen Abständen Hefeteige zubereiten, mag dies lächerlich klingen, aber ich stand nun mal zum ersten Mal davor und von einigen hört man immer wieder, dass Hefeteige nicht gelingen wollen!).

Tja... und am Ende des "Dienstagskochen" muss und darf ich mich bei Dir, liebe Bettina, wieder für die Rezeptauswahl bedanken! Es war lecker! Und nicht nur das, ich möchte sogar sagen unheimlich lecker!

Übrigens mein zweiter Hacken... Pizza ohne Käse? Wenn schon Pizza, darf sie gerne davon überladen sein!

Deshalb meine kleine Abwandlung: auf die Creme Fraiche habe ich noch etwas Ziegenfrischkäserolle gebröselt. Darauf war ich aufgrund des Honigs gekommen, denn die beiden Komponenten harmonieren unheimlich gut! Und ich habe nur grünen Spargel genommen, dafür jedoch etwas Frühlingszwiebel untergemischt!

Teig ganz dünn ausgerollt (funktionierte prima) und es war einfach nur lecker! Für alle, die es bis morgen (sowohl vor Respekt (wobei ich dabei wohl die Einzige sein werden) als auch des Geschmackes wegen) aushalten... Freut Euch jetzt schon auf ein tolles Essen!

Liebe Grüße, Juliette

P.S. Nächstes Mal würde ich die Zitrone weglassen, aber darauf stehe ich persönlich einfach nicht so, so dass dies im Endeffekt nicht viel zu sagen hat!

Aphrodite
Eine Portion hat fast 1000 Kcal?

Was schlägt denn da so mördermäßig zu Buche? Ist Cremefraiche die Kalorienbombe? Dann rühre ich noch Joghurt unter....

Bettina Müller
Kalorien

Die Kalorien kommen mir ehrlich gesagt auch sehr hoch vor. Die Crème frâiche macht in der angegebenen Menge zwar ca. 280 kcal pro Person aus, aber am Ende 915 zu haben? Hhm. Liebe Aphrodite, du kannst auf meine Verantwortung hin glaube ich auf den Joghurt verzichten. ;-)

Bettina Müller
P.S.

Die Bearbeitungsfunktion funktioniert jetzt wieder.

JulietteG
Gewundert habe ich mich gestern auch schon...

aber die Angabe einfach ignoriert! :) So viele Kalorien hat zum Beispiel nicht mal diese Pizza, mit Käse und Schinken! Da kann was nicht stimmen... "Rausgeschmeckt" habe ich die Kalorien zumindest gestern nicht! :)

auchwas
Kalorien und Pizza
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

oh weh, das ist etwas  was gar nicht so im Einklang ist. Ich denke dann immer,  FdH und genieße. Creme Fraiche habe ich auch nicht verwendet, dafür die Tomaten als Sauce mit Kräutern auf den Teig und dafür und jetzt kommts .... Mozzarella und darin die Spargel gebettet und ein  klein wenig Bergkäse darüber verteilt und die frischen Kräuter, bei mir Barbarakraut, Koriander und Kerbel, Rosen, (alles aus dem Garten) zu einem Balsam verarbeitet und mit Zitrone , Pfeffer und Fleur de Sel abgeschmeckt und beim Backen etwas verteilt und nach dem Backen noch etwas. Frühling und Pizza mit Spargel beim Dienstagskochen, das war so gut. Allen noch viel Spaß beim Dienstagkochen und liebe Grüße auchwas.

auchwas
Danke!

Liebes Küchengötter-Team,

liebe Bettina,

schön das die Funktionen wieder gehen. Herzlichen Dank dafür und liebe Grüße auchwas.

nika
Vegetarisch und Nichtvegetarisch
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Ich bin einen Kompromiss für meinen GöGa eingegangen und habe  erst eine vegetarische Variante und danach noch eine mit Kochschinken gemacht. In der Hektik habe ich Creme Fraiche zum Gemüse getan und mitmariniert. Hat uns gut geschmeckt und sah trotzdem gut aus. Allerdings scheint mein Ofen ein wenig langsam zu sein. Meine Pizza brauchte (wie auf dem Bild) 17 Minuten bei 250 Grad mit Vorheizen, damit sie meinem GöGa genehm war. Aufgefallen ist mir ausserdem, die Salzmenge beim Pizzateig hätte größer sein können. Wir Ostfriesen bemessen TL mit unseren ostfriesischen Teelöffeln - vergleichbar mit Mokkalöffeln. Deshalb habe ich einen Meßlöffel genutzt und gestrichen mit Salz gefüllt, deshalb würde ich beim nächsten Mal jeweils gehäufte Meßlöffel nehmen. Sonst habe ich mich an die Teigzugaben auch sehr genau gehalten.

nika
Variante mit Kochschinken
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Wie bereits oben beschrieben - nur in der 2. Hälfte Kochschinken zugefügt - . Als Kräuter habe ich Gartenkräuter wie: Teufelsthymian, Oregano, Petersilie, Schnittknoblauch (wir müssen morgen arbeiten) und Frühlingszwiebel direkt aus dem Garten genommen. Es hat uns gut geschmeckt und ich nehme diese Pizza gerne in mein Repertoire auf.

sparrow
gut war die Pizza
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Sehr gut war die Spargelpizza. Grüner Spargel war nirgends zu kriegen also habe ich sie nur mit weißem Spargel gemacht.Ich habe auch wie Nika gekochten Schinken und wie Juliette Ziegenfrischkäse dazu genommen. Viele frische Kräuter und Rucola aus dem Garten kamen noch darüber.

Aphrodite
Liebeserklärung
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Ich habe auch gedacht, dass Hefeteig Glückssache ist. Dann habe ich Biga-Brötchen gebacken und No-knead-Brot und nehme mittlerweile nur noch Trockenhefe, weil sie praktischer ist. Ein wenig unter das Mehl gemischt und das reicht dann schon. Dann ist nur noch wichtig, wie viel Flüssigkeit zum Mehl kommt. Alles zusammen rühren - fertig. Ach ja, zwei Stunden Zeit einrechnen. Alles andere schafft die Hefe von selbst. So sieht der Teig dann aus. Grauselig.

Aphrodite
Gib' den Rosen Pfeffer
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Für mich ist diese Pizza eine riesige Spielwiese. Heute mit Minze, Zitronenmelisse und Bärlauchöl. Und Rosenblättern. Die habe ich im Zitronensaft mariniert und mit Salz und Pfeffer zusammen über die Pizza gestreut. Der Spargel lässt sich einfach mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Auchwas hat mich auf diese Kapriolen gebracht. Zwei Teelöffel Creme Fraiche dünn verstrichen reichen eigentlich auch.

Toskanafan
Pizza der besonderen Art,
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Pizza Grande, ich habe 2 Varianten, rot und weis gemacht, und frage mich warum nicht öfters Pizza?. Den Teig hatte ich mit Mehl, Typo 0, (aus Toskana) gemacht. Den weisen Spargel hatte ich vorher ca. 10 Min gedämpft. Mozzarella, ,, Serranoschinken , Oliven,  Rucola, mussten noch dazu. Frischer Kerbel durfte gar nicht fehlen. Da ich mich kurz vor dem Finale mit Nachbarn verratscht hatte, vergass ich ganz,  das ich noch frischen Parmesan dazuhobeln wollte. Ein köstliches "Pizzaerlebniss".

Toskanafan
Variante NR. 2,
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

hier wird man angesteckt,

Mit Tomatenfinish,. schmeckt fruchtiger. Rest ist wie oben. Ich denke, so ganz richtig ist die Kalorienenangabe nicht, hier ist noch Käse dabei, soviel kann Creme fraiche auch wieder nicht haben, wäre interessant, das zu wissen?.@auchwas, @nika,@sparrow,  klasse Ideen u. Fotos wie immer, @Aphrodite, Spargel zu Nudeln schneiden, ist eine gute Idee. Wie war bei Euch der weise Spargel ohne vorgaren?

Aphrodite
@Toskanafan,

Ich hatte gestern zwar keinen weißen Spargel, aber da ich weißen Spargel auch als Carpaccio mit Balsamico und Parmesan roh esse: Niemals vorgaren - egal ob grün oder weiß!

nika
@ Toskanafan

Der Spargel hat eine kurze Garzeit und wird innerhalb der Backzeit wunderbar gar. Ich mag ihn noch bißfest und hatte Bedenken, ob er vielleicht zu gar wird, aber es passte wunderbar.

Bettina Müller
Große Verspätung
Frühlingspizza beim Dienstagskochen  

Liebe Dienstagskocher,

 

heute Abend bin ich endlich auch dazu gekommen, die Pizza zu machen. Was soll ich sagen, wir sind hellauf begeistert!!! Ich habe noch Schinken darüber gestreut und eine Hälfte gab es ohne Tomaten, da mein Freund sie nicht mag, sonst alles nach Rezept. Würde am liebsten noch ein Stück essen! Diese Pizza mache ich auf jeden Fall wieder und werde garantiert nie wieder auf die Idee kommen, mir Spargel-Pizza beim Lieferservice zu bestellen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login