Kochbuchjunkies aufgepasst - Büchertipps zu Weihnachten

Mittlerweile hat sich die Lage an meiner persönlichen Geschenke-Front etwas entspannt, mir fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten.

Kochbuchjunkies aufgepasst - Büchertipps zu Weihnachten
0
Kommentare
Nicole Stich

Auch dieses Jahr konnte ich nicht widerstehen und werde einige der aktuell erschienen Kochbücher verschenken… nicht umsonst ist die Auswahl an neuen Büchern gerade vor Weihnachten besonders verlockend. Nachfolgend einige Ideen für Kurzentschlossene:

Thomas Vilgis - Molekulare Küche
“Molekulare Küche” mag ein überbeanspruchter Begriff für einen relative neuen Restaurant-Trend sein, eigentlich umschreibt er aber etwas ganz Wesentliches in jeder noch so simplen Küche: Was immer am Herd oder im Ofen zubereitet wird, die chemisch und physikalisch ablaufenden Prozesse entscheiden über Erfolg oder Misserfolg - gut also, wenn man diese versteht. Prof. Dr. rer nat. Thomas A. Vilgis, der sich auch als Kolumnist und Mitgestalter vieler wissenschaftlicher TV-Formate einen Namen gemacht hat, erklärt die auf molekularer Basis ablaufenden Zusammenhänge anhand von schrittweisen Bildfolgen und Detailaufnahmen mit fabelhafter Food-Fotografie. Die ungewöhnliche Kapitel-Unterteilung in verschiedene Temperaturstufen von -200°C bis +200°C ist eine logische Schlußfolgerung.
Rezepte wie Campari-Kaviar oder das 60-Grad-Schweinefilet machen Lust aufs Experimentieren!

216 Seiten, 49,90 EUR

Bei Astrid Lindgren zu Tisch - Sybil Gräfin Schönfeldt
Der Katthult Hof? Bullerbü? Wem jetzt das Herz aufgeht, der ist sicherlich ein großer Fan der schwedischen Kinderbuch-Autorin Astrid Lindgren und ihrer liebenswerten Helden Pippi, Michel, Madita & Co. Die Astrid-Lindgren-Biografin Sybil Gräfin Schönfeldt hat für ihr Buch in den Lindgren-Klassikern recherchiert, dabei herausgekommen ist ein liebevoll illustriertes literarisches Kochbuch. Original-Zitate aus den Kinderbüchern leiten schwedische Rezeptklassiker wie Pfefferkuchen oder Heringssalat ein, die Farbfotos der Gerichte dazu sind stilvoll aufs Buchkonzept abgestimmt, alte Familienfotografien von Astrid Lindgren und Geschichten rund um die schwedische Küche runden das Ganze ab.
Ein perfektes Geschenk für Astrid-Lindgren-Liebhaber!

208 Seiten, 19,90 EUR

Das Duchy Originals Kochbuch - Johnny Acton, Nick Sandler
"Ich hoffe, dass das Duchy Originals Kochbuch dazu beiträgt, dass sich mehr und mehr Menschen darüber Gedanken machen, was sie essen und woher ihre Nahrungsmittel kommen. Und natürlich wünsche ich ihnen vor allem, dass sie ihr Essen genießen und es ihnen gut tun möge." Als der britische Thronfolger Prinz Charles Anfang der 90er Jahre Duchy Originals mit dem Ziel ökologische Landwirtschaft auf der Insel zu fördern gründete, wurde er von vielen Seiten belächelt. Heute führen große Supermärkte – auch international - seine überaus erfolgreiche Bio-Produktlinie. Stimmungsvoll und reichhaltig bebildert zeigt das Buch den Weg der Lebensmittel von ihrer Produktionsstätte bis auf den Teller auf, auch die Menschen hinter den Produkten kommen zu Wort, von Murray dem Bienenzüchter bis zu Jeremy dem Braumeister. Passend zu den einzelnen Lebensmittelgruppen zeigen 100 bodenständige Rezepte den Lesern, wie sich saisonal verfügbare Zutaten schmackhaft und gesund zubereiten lassen.
Bio-Küche mit Hintergrund – lesenswert!

208 Seiten, 29,95 EUR

Das Teubner Buch - Deutsche Küche
Einem der wichtigsten Trends des vergangenen Jahres trägt das neue Werk “Deutsche Küche” aus dem Hause Teubner Rechnung: Es ist nicht nur vom Erscheinungsbild her ein echter Meilenstein für jedes Bücherregal, sondern bietet mit seinem XXL-Format auf 608 Seiten ein Rezept-Repertoire der Sonderklasse. Ausführlich und höchst informativ werden alle wichtigen kulinarischen Regionen Deutschlands porträtiert, neben regionalen Originalrezepten kreierten die am Buch beteiligten 41 Spitzenköche  raffinierte Varianten von altbekannten Klassikern - Namen wie Christian Jürgens, Hans Haas oder Hans Stefan Steinheuer sind ein Garant für schmackhafte Rezepte. Begleitet werden die 230 Rezepte von edel anmutender Fotografie, hilfreicher Warenkunde und zahlreichen Tipps der Profis.
Deutsche Küche, modern und klassisch zugleich!
608 Seiten, 99,90 EUR

Homemade - 99 kulinarische Mitbringsel - Regina Schneider, Birgit Hackl
Bei einer Einladung mit fertiger Pralinenmischung oder Standard-Riesling auftauchen? Das zeugt nicht gerade von besonderer Kreativität. “Homemade” ist das perfekte Büchlein für all diejenigen, die gerne hausgemachte Leckereien aus der eigenen Küche verschenken, für jeden Anlaß findet sich das perfekte Mitbringsel. Die charmant illustrierten Rezepte reichen von würzigen Ölen über elegante Pasteten zu süßem Konfekt. Auch mit hübschen Verpackungstipps wird nicht gespart.
Zukünftige Gastgeber werden sich freuen!
144 Seiten, 19,90 EUR

Eat London – Terence Conran, Peter Prescott

Ein Buch, das man leicht für einen Restaurant-Guide halten könnte, riskiert man nur einen kurzen Blick. Eat London aber will mehr, es bietet einen rasanten kulinarischen Querschnitt durch die angesagteste Metropole auf der Insel, die In-Treffs der Szeneviertel finden ebenso Beachtung wie angesagte Ethno-Restaurants oder ausgesuchte Feinkostläden, immer übersichtlich nach Stadtteilen geordnet. Layout und Foto-Stil erinnern ein wenig an eine traditionelle Zeitung, gehen aber wunderbar einher mit den bunt eingestreuten Geschichten und Specials rund um kulinarische Genüsse. Ein echter Bonus: In über 60 Rezepten demonstrieren Top-Köche wie Georgio Locatelli oder Ruth Rogers ihre Interpretation von typischem Geschmack Londons.
Essentiell für den nächsten London-Trip!
304 Seiten, 29,95 EUR

Welches aktuelle Kochbuch eignet sich Eurer Meinung nach gut zum Verschenken? Irgendwelche Favoriten?

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login