Muschelessen: los geht’s!

September! Ein Monat mit R! Startet jetzt also wieder die Muschel-Saison? Was ist dran an der Regel mit dem R?

Muschelessen: los geht’s!
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Mai, Juni, Juli, August – diese Monate galten lange Zeit als Sperrzone fürs Muschelessen. Erst im September – also dem ersten Monat nach dem Sommer mit einem R – fiel der Startschuss zum Muschelessen. Und warum? Weil die Kühlung beim Transport der Muscheln in den heißen Sommermonaten nicht gewährt werden konnte. Nur von September bis April sei es kühl genug, um die Muscheln zu transportieren ohne das sie verderben.

 

Heute gilt diese Regel nicht mehr. Die Kühlmöglichkeiten sind mittlerweile so gut, dass Muscheln ohne weiteres auch im Sommer transportiert werden können. Einen Grund dafür, dass wir erst im September wieder mit dem Muschelessen anfangen, gibt es aber tatsächlich: Muscheln, die aus den warmen Meeren – wie aus dem Mittelmeer – stammen, essen im Sommer mehr Algen und schmecken deshalb nicht so gut wie im Winter. Außerdem ist es mittlerweile wirklich zur Tradition geworden, dass wir Muscheln nur in den R-Monaten essen. Pünktlich zum Start in den SeptembeR freuen wir uns also Euch unsere Muschelrezepte vorzustellen. Denn jetzt heißt es auf jeden Fall wieder: Muschelessen: los geht’s!

 

Klickt Euch jetzt durch unsere Rezept-Galerie und entdeckt viele leckere Muschel-Rezepte.

 

Welche Muscheln sind Eure Favoriten? Und wie mögt Ihr sie am liebsten? Verratet es uns.

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login