Rezept Amarum absinthium

Sein Name klingt ein bisschen wie Medizin, und das ist der Amarum absinthium auch: Er wirkt verdauungsfördernd und bei Grippe und Erkältung lindernd.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 750 ml Likör (ca. 37 Gläschen à 2 cl)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Liköre & Rumtopf
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 5 kcal

Zutaten

5
gut gehäufte EL Wermuttee
2 EL
Kalmuswurzel
2 EL
Erdrauchkraut (alles aus der Apotheke)
700 ml
kalkarmes Wasser
100 ml
reiner Alkohol (Weingeist 96 %)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Wermuttee, die Kalmuswurzel und das Erdrauchkraut in ein verschließbares Glas geben. Das Wasser aufkochen und siedend heiß über die Mischung gießen. Das Glas verschließen und die Mischung bis zum nächsten Tag ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Alkohol zu der Mischung gießen, das Glas fest verschließen und den Ansatz warm und dunkel ca. 1 Woche ziehen lassen, das Glas ab und zu schütteln.

  3. 3.

    Danach den Extrakt erst durch ein feines Sieb, dann durch eine Kaffeefiltertüte seihen. In eine saubere Flasche füllen und fest verschließen. Kühl und dunkel aufbewahren. Nach 2-3 Monaten eventuell nochmals durch eine Kaffeefiltertüte seihen.

  4. 4.

    Nach dem Essen 1 Schnapsgläschen in ein halbes Glas warmes Wasser rühren und trinken. Nicht süßen, das beeinträchtigt die Wirkung. Dieser Wermutbitter tut auch bei Grippe und Erkältung gut.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login