Rezept Bananen-Maracuja-Makronen

Weihnachtsplätzchen einmal anders: Süße Bananen, fruchtige Maracuja und nussige Nüsse sind das Geheimnis dieser ungewöhnlichen Makronen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR CA. 30 MAKRONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
So schmeckt es Kindern, Das große GU Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 45 kcal

Zutaten

100 g
3
3 EL
3 EL
Öl
100 g
ca. 30 kleine Papierförmchen oder Oblaten

Zubereitung

  1. 1.

    Bananen und Walnüsse mit einem Blitzhacker zerkleinern. Eier trennen. Die Eigelbe mit Honig und Öl cremig rühren. Die Haferflocken unterrühren. Den Teig etwa 30 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Papierförmchen oder Oblaten auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen verteilen. Eiweiße mit Salz steif schlagen.

  3. 3.

    Die Maracujas schälen und das Fruchtfleisch fein pürieren. Maracujamark, gehackte Bananen und Nüsse, dann den Eischnee unter den Teig heben. Mit zwei Teelöffeln Häufchen in die Förmchen oder auf die Oblaten setzen. Die Makronen im Backofen in 20-25 Min. goldbraun backen. Herausholen und ganz abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login