Homepage Rezepte Bananensalat mit Granatapfelkernen

Zutaten

75 g Joghurt
2 TL Mandelmus (aus dem Bioladen; oder Haselnussmus)
2 TL Ahornsirup

Rezept Bananensalat mit Granatapfelkernen

Dieser Nachtisch ist schnell zubereitet und erhält durch die nussige Joghurtsauce seinen besonderen Kick.

Rezeptinfos

unter 30 min
205 kcal
leicht

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Den Joghurt mit dem Mandelmus, dem Ahornsirup, dem Zitronensaft und 1 Prise Zimt sehr gründlich verrühren. Besonders schnell verbindet sich das kompakte Nussmus mit den übrigen Zutaten mit dem Pürierstab.
  2. Die Granatapfelhälfte aufbrechen und die Kerne zwischen den Trennhäutchen herauslösen. Die Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Beides mit der Sauce mischen. Die Mandelblättchen, falls verwendet, in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb rösten und vor dem Servieren aufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Frühstück

Ich habe aus den Grundzutaten keinen Salat, sondern ein leckeres Frühstück gemacht. Allerdings nur mit einer Banane und: Nennt mich verfressen, aber etwas mehr als 75 g Joghurt durften es dann doch sein :-))

 

Der Geschmack von Mandelmus im Joghurt gefällt mir sehr gut!

Schließe mich an ...

... was die Joghurtmenge betrifft. Bei mir durften es allerdings zwei Bananen sein. Ich habe es als Nachtisch aufgefasst, es sollte etwas üppiger sein. Das Mandelmus fand ich auch interessant dabei und in Ermangelung eines Granatapfels habe ich Granatapfelsirup verwendet, was auch passte, aber natürlich den dekorativen Effekt der Kerne vermissen ließ. Insgesamt eine leckere Angelegenheit mit säuerlicher Note.

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Anzeige
Anzeige
Login