Homepage Rezepte Veganer Beeren-Rhabarber-Kuchen

Rezept Veganer Beeren-Rhabarber-Kuchen

Rezeptinfos

60 bis 90 min
240 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Tarteform (27 cm Ø), 12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Tarteform (27 cm Ø), 12 Stücke

Außerdem

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, schälen und in längliche Stücke schneiden. Mit Zimtzucker mischen und 30 Min. ziehen lassen.
  2. Inzwischen den Backofen auf 185° vorheizen. Die Form fetten. Mehl, Mandeln, Kakao, Backpulver und Zucker in einer Schüssel mischen. Erdnussöl und Mineralwasser verrühren und zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben. Alles mit den Rührbesen des Handrührgeräts zu einem cremigen Teig verrühren. Den Sojaghurt zufügen und kurz unterrühren. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und unter den Teig heben.
  3. Den Teig gleichmäßig in die Form füllen und glatt streichen. Die Beeren verlesen, bei Bedarf waschen und putzen. Rhabarber und Beeren auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im heißen Ofen (Mitte) 40-45 Min. backen (Stäbchenprobe machen). Anschließend vollständig auskühlen lassen.
Rhabarber sollte vor dem Backen immer gut geschält und mit etwas Zucker (nach Belieben gewürzt) mariniert werden, damit er seine Bitterstoffe verliert.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)