Rezept Beerenstrudel

Den Beerenstrudel können Sie darum auch backen, wenn es nur eine einzige Beere zu ernten gibt. Die Quarkmasse wird mit weniger Beeren ein wenig fester.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 6 Personen (3 Stück):
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gartenküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 505 kcal

Zutaten

1 Pck.
Vanillezucker
100 g
1 Prise
3
50 g
250 g
6 Blatt
Puderzucker
Backpapier
Küchentuch

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. 100 g Butter mit Vanillezucker, 1 EL Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig schlagen. Eier trennen, Eigelbe nacheinander unter die Buttermischung rühren. Eiweiße mit übrigem Zucker steif schlagen. Quark mit Buttercreme und Mehl verrühren, Eischnee locker unterheben.

  2. 2.

    Restliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Beeren verlesen, falls nötig vorsichtig abbrausen und trocken tupfen. Ein Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten.

  3. 3.

    Auf das Tuch 1 Teigblatt legen, gleichmäßig mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit einem zweiten Teigblatt bedecken. Wieder mit Butter bestreichen. Ein Drittel der Füllung auf zwei Dritteln des Teigblatts verteilen, ein Drittel der Beeren daraufstreuen. Das Tuch von der belegten Seite her anheben und das Teigblatt zu einem Strudel aufrollen. Mit der Naht nach unten auf das Blech geben. Aus den übrigen Zutaten auf die gleiche Weise zwei weitere Strudel formen und auf das Blech legen. Mit übriger Butter bestreichen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 40 Min. backen.

  4. 4.

    Die Strudel aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Die Strudel portionieren und auf Tellern verteilen. Wer möchte, serviert dazu, Vanillesauce oder -eis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login