Homepage Rezepte Beerentörtchen mit Stevia

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

50 g Butter
0,6 g Steviosid-Extrakt
1 Ei
100 g Mehl
Fett für die Form

FÜR DIE FÜLLUNGEN:

250 g Himbeeren
300 g Heidelbeeren
250 g Quark (20 %)
0,9 g Steviosid-Extrakt
1 Msp. Vanillepulver

Rezept Beerentörtchen mit Stevia

Kleine Mürbeteig-Tarteletts mit Stevia, die man super im Voraus backen, einfrieren und für Spontanbesuch wieder hervorzaubern kann. Praktisch und lecker.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
220 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 runde Förmchen von 8 – 10 cm ∅

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 runde Förmchen von 8 – 10 cm ∅

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE FÜLLUNGEN:

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen, die Förmchen einfetten. Für den Teig die Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Steviosid-Extrakt, einige Tropfen Bittermandelaroma und das Ei mit 2 EL Wasser dazugeben und die Masse kräftig auf-schlagen. Dann Mehl und Mandeln dazugeben und die Masse krümelig rühren. Den Teig auf wenig Mehl kurz mit den Händen kneten. Dann den Teig zu ​einem flachen Fladen formen und in ein Stück Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Den Teig zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke schneiden. Je 1 Teigstück in ein Förmchen drücken, dabei jeweils einen kleinen Rand formen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Törtchen im Ofen (Mitte) 12 – 15 Min. backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Zum Füllen aus den Förmchen lösen.
  3. Für die Füllung die Beeren verlesen, ggf. waschen und abtropfen lassen. Unmittelbar vor dem Servieren den Quark mit Steviosid-Extrakt, Zitronenschale und Vanillepulver verrühren. Beeren vorsichtig unterziehen und jedes Törtchen mit Beerenquark füllen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)