Rezept Birne im Schlafrock

Line

Der Apfel ist im Schlafrock wohlbekannt, aber auch seine Kollegin, die Birne, sieht gut darin aus und schmeckt als Dessert, aber auch nachmittags zum Kaffee.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Blätterteig
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 550 kcal

Zutaten

50 g
360 g
Blätterteig (8 Scheiben)
2 EL
Birnengeist (ersatzweise Zitronensaft)
50 g
Marzipanrohmasse
2 EL
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Die Walnüsse grob hacken. Den Blätterteig 3 Min. antauen lassen – so lässt er sich am besten in Form schneiden. Die Birnen halbieren, schälen und die Kerngehäuse großzügig entfernen. Birnen mit Birnengeist einpinseln, damit sie nicht braun werden.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Jeweils 1 Birnenhälfte auf 1 Teigscheibe legen. Den Teig mit einem scharfen Messer 2 cm größer als die Birne ausschneiden. Die zweite Teigscheibe ebenso schneiden, anschließend in Birnengröße ausschneiden, so dass ein 2 cm breiter Ring und ein »Deckel« in Birnengröße entsteht. Den Ring auf die erste Teigscheibe legen und leicht andrücken. Den »Deckel« mit der von der Birne angefeuchteten Seite in die Walnüsse drücken.

  3. 3.

    Die Marzipanrohmasse mit den restlichen Walnüssen und dem verbliebenen Birnengeist (falls Sie Zitronensaft verwenden, weglassen!) verkneten und die Birnenhälften damit füllen. In die Blätterteigschiffchen setzen, den Deckel (Walnussseite nach innen) aufsetzen und etwas andrücken.

  4. 4.

    In den Ofen (Mitte) geben. Nach 20 Min. Backzeit dick mit Puderzucker bestäuben. Kurz übergrillen (oben), bis der Zucker karamellisiert und goldbraun wird. Lauwarm mit Vanillesahne servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login