Rezept Birnen-Charlotte

Der Klassiker für viele. Für die Charlotte braucht man eine Schüssel mit 2 l Inhalt und viel Zeit zum Kühlen: mindestens 6 Stunden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 1 Charlotte (8-10 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
French Basics
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 315 kcal

Zutaten

100 ml
trockener Weißwein oder Birnensaft
100 g
6 Blatt
weiße Gelatine
1 EL
Kakaopulver oder löslicher Kaffee
200 g
Löffelbiskuits (gut vom Bäcker)

Zubereitung

  1. 1.

    Birnen vierteln, schälen, entkernen und klein würfeln. Zitrone heiß waschen, abtrocknen. 4 cm Schale dünn abschneiden, Rest der Schale fein abreiben, eine Hälfte auspressen. Vanilleschote längs halbieren. Birnen, Wein oder Birnensaft, Zitronensaft und -schalenstück, 1/2 Vanilleschote und 1 EL Zucker im Topf erwärmen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten. Neben dem Herd abkühlen lassen.

  2. 2.

    Gelatine 10 Minuten in kaltes Wasser legen. Aus der übrigen Vanilleschote das Mark mit dem Messerrücken rauskratzen. Milch mit Mark und Schote erwärmen. Die Eier trennen. Alle Eigelbe mit restlichem Zucker schaumig rühren. Die Milch dazugießen, Kakao- oder Kaffeepulver und die abgeriebene Zitronenschale untermischen und alles unter Rühren erwärmen und einmal aufpuffen lassen. Nicht kochen, sonst gerinnen die Eigelbe. Gelatineblätter nach und nach ausdrücken und unter Rühren in der warmen Eigelbcreme auflösen. Creme lauwarm abkühlen lassen und dann etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  3. 3.

    Inzwischen die Eiweiße steif schlagen. Crème fraîche cremig rühren, die Birnen aus dem Sud heben. Eine Schüssel (etwa 2 l Inhalt) mit etwa drei Viertel der Löffelbiskuits auslegen und den Birnensud darauflöffeln.

  4. 4.

    Crème fraîche und Birnen unter die Eigelbcreme rühren. Eischnee mit dem Kochlöffel vorsichtig, aber gründlich unterziehen. Creme auf die Löffelbiskuits in der Schüssel füllen und glatt streichen, mit übrigen Biskuits abdecken. Charlotte mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

  1. 5.

    Dann eine große Platte umgedreht auf die Schüssel legen und beides zusammen umdrehen. Die Charlotte auf die Platte stürzen und in Stücke schneiden. Dazu schmeckt am besten Schlagsahne.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login