Homepage Rezepte Birnen-Mohn-Gugl

Rezept Birnen-Mohn-Gugl

Fein würzig: Die Küchlein bestechen durch ihr wunderbares Aroma aus Birnen un Zimt. Verwenden Sie den Zimt aber sparsam, sonst werden die Kuchen leicht bitter.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
240 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Birne halbieren, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben (es soll etwa 1 TL ergeben).
  2. Das Öl mit der Zitronenschale, je 1 Prise Zimt, Sternanis und Salz sowie mit Zucker, Ei, Wasser und Mohn schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Kochlöffel unterheben. Die Birnenwürfel ebenfalls unter den Teig mischen. Den Teig in die Förmchen füllen.
  4. Die Küchlein im Backofen (Mitte) 15–20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen. Die Guglhupfe mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)