Rezept Birnen-Trüffel-Schnitten

Line

Die zartschmelzende Creme aus weißer Schokolade und Birnen auf luftigem Biskuit lässt allen Naschkatzen das Herz aufgehen.

Birnen-Trüffel-Schnitten
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 16 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 185 kcal

Zutaten

120 g
1 TL
120-150 g Zucker
200 g
weiße Blockschokolade
200 g
2
2-4 EL Birnenschnaps oder Kirschwasser
1 TL
100 g
1 EL
stark entöltes Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° vorheizen. Mehl und Backpulver mischen. Die Eier trennen. Eigelbe mit 3 EL Wasser schaumig schlagen. Nach und nach 120 g Zucker unterschlagen.

  2. 2.

    Eiweiße mit 1 Prise Salz schaumig schlagen. Das Mehl unter Rühren unter die Eigelbe heben, anschließend den Eischnee unterheben. Die Masse in eine große rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Min. backen, bis der Teig gebräunt und relativ fest ist.

  3. 3.

    Den Biskuit vom Backpapier lösen, abkühlen lassen und umgedreht mit dem Backpapier darunter wieder zurück in die Form legen.

  4. 4.

    Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, mit Quark und Frischkäse glatt rühren. Birnen schälen und das Kernhaus entfernen. 1 Birne fein würfeln und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Birnenschnaps schwenken und beiseitestellen.

  1. 5.

    Die andere Birne pürieren, Agar-Agar einrühren, aufkochen und 1-2 Min. kochen lassen. Das Püree mit der Creme verrühren, Birnenwürfel unterheben, mit Zucker und Schnaps nach Geschmack abschmecken. Die Sahne schlagen und unterheben. Die Masse auf den Teig verteilen und abgedeckt mindestens 1 Std. kalt stellen. In 16 rechteckige Stückchen teilen. Mit Kakao bestäuben und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login