Rezept Brote mit Lachs und Eibutter

Gebeizter Lachs mit süß-säuerlicher Senf-Ei-Creme - eine fabelhafte Kombination, die wir den Schweden zu verdanken haben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kaffeebar
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 370 kcal

Zutaten

1 Bund
2 EL
milder Weißweinessig
50 g
dunkler süßer Hausmacher-Senf
4
große Scheiben Kastenweißbrot (ersatzweise Toastbrot)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Lachs ca. 15 Min. vor dem Servieren aus der Folie nehmen und die Scheiben vorsichtig voneinander lösen.

  2. 2.

    Für die Sauce den Dill waschen, trockentupfen und 4 schöne Zweige beiseite legen, den Rest fein hacken. Essig, Senf und Zitronensaft mit gehacktem Dill verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Für die Eibutter die Butter mit dem Schneebesen oder Rührgerät schaumig rühren. Das Ei pellen und sehr fein hacken. Mit 1 guten Prise Salz unter die Butter mischen.

  4. 4.

    Die Zwiebel schälen, in dicke Scheiben schneiden und in Ringe aufblättern. Die Weißbrotscheiben entrinden und mit der Eibutter bestreichen. Die Lachsscheiben darauf anrichten, mit je 1 Zwiebelring belegen und die Ringe mit der Dillsauce füllen. Mit den beiseite gelegten Dillzweigen und den Zitronenvierteln garnieren und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login