Homepage Rezepte Buchweizenwaffeln

Zutaten

3 Eier
100 g Orangenmarmelade
½ Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
½ TL Backpulver
Fett fürs Waffeleisen
Puderzucker

Rezept Buchweizenwaffeln

Buchweizenmehl, auch Heidemehl genannt, harmoniert mit seinem nussigen Geschmack wunderbar mit dem bitter-süßen Aroma der Orangenmarmelade.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
365 kcal
leicht

Für 6 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Waffeln

Zubereitung

  1. 1 Ei trennen, das Eiweiß kalt stellen. Die Butter schaumig rühren. Zunächst die Orangenmarmelade, danach den Vanillezucker sowie nach und nach die 2 Eier und das Eigelb einrühren.
  2. Mehl, Buchweizenmehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit 100 ml Wasser unter den Teig rühren. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 10 Min. ruhen lassen. Dann das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben.
  3. Das Waffeleisen vorheizen, die Backflächen dünn einfetten. 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben, das Waffeleisen schließen. Die Waffeln nacheinander in 2-3 Min. goldgelb backen. Auf einen Kuchenrost legen, noch warm mit gesiebtem Puderzucker bestäuben und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Statt Pancakes.

Wenn ich Pfannkuchen sage, bekomme ich von meiner Tochter ein Hurra. Wenn ich Pancakes sage, möchte sie etwas anderes. Waffeln? Aus Pancake-Teig lassen sich auch Waffeln machen. Mit Mandelmehl, gemahlenem Mohn. Statt Zucker Marmelade zu nehmen, werde ich demnächst ausprobieren. Gehackte Trockenfrüchte geht bestimmt auch. Kurz gebacken, erinnern die Waffeln an Pancakes. Etwas länger gebacken, werden sie schön knusprig, weil der Zucker karamellisiert.

Anzeige
Anzeige
Login