Homepage Rezepte Curaçao-Schnecken

Zutaten

300 g Zartbitterkuvertüre (60 %)
75 g Vollmilchkuvertüre
40 g Sahne
30 g Curacao
50 g weiße Kuvertüre
Pralinenform für 24 schneckenförmige Pralinen
Papierspritzbeutel

Rezept Curaçao-Schnecken

Zwei Besonderheiten: das feine Orangenaroma und die wunderschöne Form. Da gibt es nur noch eines: zugreifen und genießen! Nicht vergessen: Zeit zum Festwerden einplanen!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 24 Stück
  • 300 g Zartbitterkuvertüre (60 %)
  • 75 g Vollmilchkuvertüre
  • 40 g Sahne
  • 10 g weiche Butter
  • 30 g Curacao
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • Pralinenform für 24 schneckenförmige Pralinen
  • Papierspritzbeutel

Zubereitung

  1. Die Form gründlich säubern. Zartbitterkuvertüre hacken, schmelzen und temperieren. Hohlkörper damit ausgießen, überschüssige Kuvertüre herausgießen. Ca. 2 Std. fest werden lassen.
  2. Vollmilchkuvertüre hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Kuvertüre darin schmelzen. Erst Butter, dann Curaçao gut unterrühren. Ganache in die Mulden füllen, über Nacht fest werden lassen. Übrige Zartbitterkuvertüre hacken, schmelzen temperieren. Pralinen damit verschließen. 1 Std. fest werden lassen, aus den Mulden klopfen.
  3. Weiße Kuvertüre hacken, schmelzen, temperieren. Mithilfe eines Papierspritzbeutels auf jede Praline 1 Kuvertürepunkt setzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)