Homepage Rezepte Eier in Gemüsesauce

Zutaten

1 rote oder grüne Chilischote
4 EL Olivenöl
1 TL Zucker
1 TL edelsüßes Paprikapulver
150 g fester Joghurt

Rezept Eier in Gemüsesauce

Die Spiegeleier mit Joghurtsauce zu essen mag vielleicht neu sein für Sie, aber zusammen mit Gemüse ist es ein echter Bringer.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
335 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Paprikaschoten waschen, längs aufschneiden. Stiel rausbrechen, Häutchen mit den Kernen rauszupfen. Aubergine waschen und putzen. Paprika und Aubergine klein würfeln. Chilischote waschen, längs aufschneiden. Kerne rauslösen, Stiel abschneiden, Schote in Streifen schneiden.
  2. Eine Pfanne mit Deckel oder einen breiten Topf auf den Herd stellen. Öl darin erhitzen. Zwiebeln, Chili, Paprikaschoten und Aubergine ein paar Minuten anbraten.
  3. Die Tomaten in der Dose klein schneiden und mit dem Saft zum Gemüse schütten. Zucker und Paprikapulver dazugeben, mit Salz würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ungefähr 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  4. Deckel abheben. Die Eier nebeneinander in die Gemüsesauce aufschlagen. Deckel wieder drauf und die Eier in 6-8 Minuten in der Sauce gar werden lassen.
  5. Zeit genug für den Knoblauchjoghurt: Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Petersilie oder Minze abbrausen, trockenschütteln, fein hacken und mit dem Joghurt zum Knoblauch rühren. Salzen. Eier in der Sauce mit dem Joghurt essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Ungewöhnlich aber sehr lecker!

Ich war überrascht von dem guten Geschmack dieser bißchen ungewöhnlichen Kombination! Statt Aubergine waren Zucchini in der Pfanne und etwas mehr gewürzt, Petersilien-Quark statt Minze, sehr lecker. Die Eier stockten gut, das Eiweiß legte sich über das Eigelb, sah super aus und war auch sehr lecker. Wird bestimmt noch öfter gekocht!

Herrliches Sommergericht - auch für Camping geeignet

Ich habe hier alle Reste verwertet und statt Chili einen Pfefferoni für die Schärfe beigemengt. Gekochte Gnocchi zum Gemüse haben für ein paar Kohlehydrate gesorgt.

Anzeige
Anzeige
Login